© rajchlreist.tv/Bernhard Wieland

Werbung
01/23/2020

Das Elefanten-Abenteuer im Dschungel von Thailand

Videos und Tipps: Reisereporter Claudius Rajchl hat in Khao Sok Dickhäuter gewaschen und gefüttert. Ein Abenteuer, das auch Sie nie vergessen werden.

Asien-Experte Richard Senft von enjoy reisen hat mir den Mund richtig wässrig gemacht: „Im Khao Sok Nationalpark kannst Du mit Elefanten spielen, sie waschen, bürsten und füttern - und Du hast dabei ebenso viel Spaß wie die Dickhäuter.“

Also nichts wie hin zu den Elefanten. enjoy reisen und EVA Air bringen mich bequem via Bangkok nach Phuket, wo ich vom Team des Elephant Hills Camps abgeholt werde. Drei Stunden später verwöhne ich bereits eine Elefanten-Dame mit Kokosfaser-Peeling.

Das Elefanten-Abenteuer: Peeling mit Kokosfasern, Superfood von der Hand in den Rüssel

Das Elephant Hills befindet sich mitten im Dschungel von Khao Sok, nur etwa eine Autostunde vom Badeort Khao Lak entfernt. Ein Paradies am Khao Sok Fluss mit viel Grün und Bergen.

Bevor wir uns den Elefanten nähern, dürfen wir ihnen am Ufer eines Teichs beim Baden und Plantschen zusehen. Die Tiere tauchen unter, wälzen sich im Schlamm – ich sehe ihnen an, dass sie das kühle Nass genießen. „Das Baden ist für die Elefanten lebensnotwendig“, sagt Gami. „Ihre Haut ist so dick, dass sie sehr schnell überhitzen.“

Nach dem Baden geht es in die „Waschstraße der Elefanten“, und nach anfänglicher Einschulung und respektvollem Zögern kommen wir den Elefanten nun ganz nahe, spritzen sie mit dem Schlauch ab, schütten Wasser aus Kübeln auf sie und schrubben sie mit den Kokosfasern. „Ihr dürft richtig fest schrubben, sonst spüren die gar nichts“, sagt Gami. Und streicheln dürfen wir sie auch. Fühlt sich ziemlich rau an so ein Elefant, und der Rüssel erinnert auch beim Angreifen ein bisschen an einen Staubsauger.

Nach dem Elefanten waschen bereiten wir unseren neuen Freunden ein feine Mahlzeit zu – aus Bananen, Ananas, Bambus, Gras – und ein „Superfood“ aus Tamarinde Reissamen und Salz, eingewickelt in ein Bananenblatt. So schnell kann ich gar nicht schauen, hat die Elefantendame schon geschickt mit ihrem Rüssel mein Futter gepackt, zum Maul geführt und vespeist. „Das ist für die Elefanten nur ein Snack – die Tiere essen bis zu 250 Kilogramm am Tag“, erzählt Gami. Mehr über das Elefanten-Abenteuer sehen Sie im Video.

Komfortabel schlafen im Dschungel oder in schwimmenden Zelten am See

„Das Elephant Hills Camp ist die beste Unterkunft für Safaris im Khao Sok“, betont Richard Senft, Asien-Experte und Chef des Wiener Reisebüros enjoy reisen.  „Wir bieten unseren Kunden Dschungelsafaris mit zwei, drei und vier Tagen Aufenthalt im Khao Sok Nationalpark an. Unsere Gäste wohnen wahlweise oder kombiniert im Elephant Camp mitten im Dschungel und im Rainforest Camp am Cheow Larn Lake.“

Ich habe mir beide Camps angeschaut – beide Unterkünfte haben ihre ganz besonderen Reize: Im Dschungel finden Sie ein feines Resort mit Luxuszelten und Pool samt Blick auf die Berge des Nationalparks vor, am Fluss wohnen Sie in schwimmenden, aber ebenso komfortablen Zelten, von wo sie morgens direkt mit Ihrer Kanutour starten können. In beiden Camps gibt es richtige, gemütliche Betten, elektrischen Strom, Badezimmer mit Dusche und WC und hervorragendes frisch gekochtes Essen – bisweilen mit europäischem Einschlag, denn der Betreiber der Camps ist Brite. Im Mittelpunkt steht zwar hervorragendes Thai Food, aber es gibt auch Pommes oder zum Beispiel griechischen Bauernsalat am Buffet.

Auch für Abendunterhaltung ist gesorgt – es werden Natur- und Elefanten-Filme gezeigt, Schüler umliegender Schulen treten mit traditionellen Thai-Tänzen auf, bei kleinen Kochkursen erfahren wir ein paar Geheimnisse aus der traditionellen Thai-Küche. Mehr Eindrücke aus den beiden Camps sehen Sie im Kurz-Video und in der schau DOKU.

Spannende Ausflüge: Dschungel-Trekking, Bootsausflüge und ein Luxus-Picknick im Urwald

Die Elefanten sind zwar die Hauptattraktion der Safari im Khao Sok Nationalpark, aber auch die im Preis bereits inkludierten geführten Ausflüge sind Erlebnisse für sich. So wurde ich nach einer abenteuerlichen Wanderung durch den Dschungel zum Beispiel mit einem köstlichen, mitten im Regenwald zubereiteten Barbecue überrascht, habe bei der Schlauchboot-Tour auf dem Khao Sok Fluss herrlich entschleunigt – und beim Boots-Ausflug auf dem dem Cheow Larn Stausee habe ich ein Stück Thailand wie aus dem Bilderbuch erlebt – mit den charakteristischen Felsen, die steil aus dem Wasser ragen. Mehr Eindrücke sehen Sie im Kurz-Video und in meiner schau DOKU.

Eine Privatrundreise mit zwei Tagen/eine Nacht Jungle Safari gibt es inklusive Übernachtung im Elephant Camp, Vollpension, Elefanten-Abenteuer und Regenwald-Erkundung sowie Transfer ab/bis Phuket, Krabi, Khao Lak, Surat Thani oder Koh Samui bei enjoy reisen schon ab 395 €. Die 3tägige Safari (2 Nächte im Elephant Camp) kostet ab 660 €, 4 Tage/3 Nächte mit Übernachtungen im Elephant Hills und im Rainforest Camp gibt es ab 715 €.

Details und Buchung: enjoy reisen, richard.senft@enjoy-reisen.at  Tel. +431/3616750 50 

Flüge: EVA Air fliegt zum Beispiel vier Mal pro Woche von Wien nach Bangkok (jeden Dienstag, Mittwoch, Freitag und Sonntag) und setzt auf der Strecke einen modernen Boeing 787-9 „Dreamliner“ ein. Von Bangkok aus bietet EVA AIR mit Partner Airlines attraktive Anschlussflüge innerhalb Thailands oder zu Destinationen in Südostasien an.  EVA AIR ist nur eine von zehn Airlines weltweit mit den begehrten fünf Sternen von SKYTRAX für herausragende Services. Ab 560 € pro Person, www.evaair.com

Sechs Gründe, warum eine Nacht in Bangkok nicht ausreicht 

Die höchste Roof Top Bar Thailands, mit dem Rad durch Bangkok und vier weitere Insider-Tipps aus Bangkok.

Hotel-Tipps: Drei Top-Hotels in Bangkok und ein feines Strand-Refugium

Im Video sehen Sie ausgewählte Hotels in Bangkok und Khao Lak. Zwei Beispiele: Das Anantara Riverside Bangkok ist eine der besten Adressen Bangkoks direkt am Chao Phraya Fluss glegen und ein perfektes luxuriöses Hide away für Romantiker. 3 Nächte inklusive Tour „Cook like a Thai“ kostet bei enjoy reisen ab 497 €.  Ein exklusiver Hotel-Tipp für den Badeanschluss nach dem Thailand-Rundtrip ist das Resort The Sarojin, ein luxuriöses Boutiquehotel direkt am elf Kilometer langen feinen Sandstrand. Eine Woche Badeaufenthalt im The Sarojin Resort kostet bei enjoy reisen inklusive Flüge mit Eva Air 2.497 €. Buchung und mehr Thailand-Tipps: www.enjoy-reisen.at

Weitere Thailand-Infos beim Thailändischen Tourismusamt, www.tourismusthailand.at