© Burgenland Tourismus_Paul Szimak

Werbung
09/23/2020

Raus in die Natur und rein ins Sportvergnügen

300 Sonnentage im Jahr, Radwege ohne Ende und komfortable Wandererlebnisse bieten sportliche Freuden für Körper und Geist.

Das milde pannonische Klima im Burgenland ermöglicht eine besonders lange Outdoor-Saison. Eingebettet in die herrliche Herbstlandschaft, sorgt das umfangreiche Rad- und Wanderwegenetz für Abwechslung. 

Im Burgenland laden mehr als 2.500 Kilometer an Radwegen zum kräftigen In-die-Pedale-treten ein. Einmal im Fahrradsattel, locken Top-Radrouten mit spannender Streckenführung. Der B10 Neusiedler See Radweg führt einmal rund um den imposanten Steppensee. Absteigen ist erlaubt, denn kulinarische Schmankerl und Sehenswürdigkeiten warten am Wegesrand.

Der Iron Curtain Trail macht ein Stück burgenländischer Geschichte buchstäblich erfahrbar. Entlang des ehemaligen Eisernen Vorhangs kommt man an historisch bedeutsamen Schauplätzen und malerischen Landschaften vorbei, so etwa an der Brücke von Andau im Nordburgenland. Im Südburgenland hingegen lohnt sich ein Stopp in Bildein, dem „Dorf ohne Grenzen“, um den Grenzerfahrungsweg zu besuchen.

Die Paradiesroute im Südburgenland macht den Namen zum Programm. Verträumte Landschaften, idyllische Kellerviertel, Paradiesbetriebe zum Einkehren entlang der Strecke und der buchbare Komfort der 260 Kilometer langen Tour sorgen für bleibende Erinnerungen auf zwei Rädern.

Darüber hinaus bietet das Burgenland viele weiteren Radrouten, auf denen man das Burgenland von einer neuen Perspektive aus kennenlernt. Ob Sie nun durch die sanften Hügel im Mittel- oder Südburgenland gleiten oder die schier endlosen Weiten rund um den Neusiedler See erkunden: Mit dem E-Bike genießen Radler die eindrucksvollen und abwechslungsreichen Landstriche noch entspannter.

Hier geht’s entlang, um mehr zum Thema Radfahren im Land der Sonne zu erfahren und attraktive Packages zu entdecken: rad.burgenland.info

Startpunkt des Bernstein Trails in der Römerstadt Carnuntum

Ziehbrunnen im Seewinkel

Zwischenstopp beim Schloss Halbturn

Weinverkostung entlang der Route

Schautafeln auf der ehemaligen Bernsteinstraße

Aussichtswarte am Geschriebenstein

Aussichtsplattform Weinblick am Eisenberg

Wer das Burgenland lieber zu Fuß erkundet, schnürt die Wanderschuhe fest. Entlang des 324 Kilometer langen Bernstein Trails erlebt man das Burgenland zu Fuß. 13 Etappen führen von Carnuntum bis St. Martin an der Raab auf den Spuren der einst blühenden Handelsstraße. Umgeben von herbstlich verfärbten Landschaften und vorbei an zahlreichen Sehenswürdigkeiten und kulinarischen Stationen entlang der Strecke ist der Bernstein Trail ideal für Genusswanderer. Ob individuelle Tour oder Rundum-sorglos-Wanderpackage, ganze Strecke oder nur einzelne Etappen: Der online buchbare Weitwanderweg zeigt das herbstliche Burgenland von seinen schönsten Seiten. Hier mehr dazu erfahren und schon bald loswandern!

Johann Permayer-Straße 13, 7000 Eisenstadt
Tel. +43 2682 633 84-0

info@burgenland.info
www.burgenland.info

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.