© iStock

Werbung
10/23/2021

Niedrige Zinsen: Was tun?

Die Sparzinsen sind niedrig und die Inflation steigt. Alternativen können auf den Kapitalmärkten zu finden sein. Schon mit kleinen Beträgen ist ein Start möglich. Gleichzeitig kann man einen Beitrag für die Umwelt leisten.

Der September brachte keine Entspannung bei der Inflation. Wie schon im August lag die monatliche Geldentwertung auch im September bei 3,2 Prozent. Gleichzeitig bleiben die Zinsen am Sparbuch aufgrund der niedrigen Leitzinssätze der Europäischen Zentralbank weiterhin tief und bewegen sich nahe der Null-Linie. Das bedeutet, dass alle Sparer, die derzeit Geld auf Sparkonten parken oder Bargeld im hauseigenen Safe horten, Monat für Monat einen empfindlichen Kaufkraftverlust erleiden.

Hat sich das Ersparte mittels Sparbuch noch in den 90erJahren in zwölf Jahren verdoppelt, so würde das heute nicht mal in 100 Jahren gelingen.

Marion Morales Albiñana-Rosner, Leiterin Strategy, Digital and Products der UniCredit Bank Austria Privatkundenbank

Breiter Anlagemix

Grundsätzlich haben Sparkonten ihre Berechtigung. Doch das Sparbuch bzw. Sparkonten wurden nie für die langfristige Vorsorge konzipiert, sondern um Geld schnell verfügbar zur Seite zu legen, um unerwartete Ausgaben wie eine Autoreparatur oder auch einen Urlaub bestreiten zu können.

Bei Zinssätzen über sechs Prozent wurde es in der Vergangenheit auch gerne als Vorsorgeinstrument eingesetzt, aber dafür war es nie gedacht. In Zeiten niedriger Zinsen und einer hohen Inflation braucht es aber andere Anlageformen

Marion Morales Albiñana-Rosner, Leiterin Strategy, Digital and Products der UniCredit Bank Austria Privatkundenbank

Wer am Kapitalmarkt investieren will, sollte aber einige Regeln beachten: Sein Geld sollte man breit investieren, in turbulenten Phasen das Ziel nicht aus den Augen verlieren und stets die Ruhe bewahren. Eine Möglichkeit, um bei der Geldanlage einen breiten Mix zu erzielen, bietet das „FondsSparen“. Grund: Fonds eröffnen die große Welt der Geldanlage mit verschiedensten Anlagemöglichkeiten. Außerdem kann auch auf Werte in unterschiedliche Regionen und auf unterschiedliche Themen gesetzt werden. Dabei bietet jede Veranlagungs-Variante unterschiedlichste Ertragschancen und Anlagerisiken. FondsSparen macht sich auch den sogenannten Cost-Average-Effekt zu Nutzen. Dabei erwerben Anleger unter der Voraussetzung, dass regelmäßig gleichbleibende Beträge investiert werden, automatisch bei niedrigen Kursen mehr, und bei hohen Kursen weniger Fondsanteile.

35 Jahre Erfahrung

Eine Balance zwischen Risiko und Renditechancen bietet der Amundi Ethik Fonds. Jörg Moshuber, Fondsmanager des Amundi Ethik Fonds: „Der Fonds bietet Nachhaltigkeit am Puls der Zeit und investiert bereits seit 35 Jahren in Aktien und Anleihen. Mit seiner konsequenten Nachhaltigkeitsstrategie bei gleichzeitigem Renditepotenzial ist der Fonds in den letzten dreieinhalb Jahrzehnten auch durch schwierige Marktsituationen und Krisen gekommen.“

Unerlässlich ist dabei aber eine genaue Analyse der Anlageziele und der Risikobereitschaft der Anlegerin oder des Anlegers, da Veranlagungen in Wertpapiere immer auch mit Kursschwankungsrisiken verbunden sind. Der „Amundi Ethik Fonds“ ist heute einer der ältesten und größten lokal gemanagten Fonds von Amundi Austria. Die Produktfamilie wurde 2020 um den „Amundi Ethik Fonds ausgewogen“ und den „Amundi Ethik Fonds Evolution“ erweitert.

Top-Auszeichnungen

Alle Amundi Ethik Fonds sind mit dem Österreichischen Umweltzeichen1 zertifiziert und erfüllen die Kriterien nach Artikel 9 der EU-Offenlegungsverordnung. Moshuber: „Dass nachhaltige Investments langfristig positive Performance bieten können, zeigt die Auszeichnung bei den Refinitiv Lipper Fund Awards Germany 2021, wo der „Amundi Ethik Fonds“ in der Kategorie Mixed Asset EUR Conservative als bester Fonds über zehn Jahre ausgezeichnet wurde. Im Morningstar Rating ist der „Amundi Ethik Fonds“ mit einem Fünf-Sterne-Top-Rating seit Langem in der Spitzenliga positioniert.“

Nachhaltige Investments: Diese veranlagen nach ökologischen, wirtschaftlich nachhaltigen und sozialen Aspekten, die ESG-Kriterien einbeziehen.

Amundi: Europas größte Fondsgesellschaft ist einer der führenden Anbieter von nachhaltigen Investmentfonds.

Nachhaltigkeitsfonds: Die Fonds von Amundi investieren auf Basis klar definierter Nachhaltigkeitskriterien weltweit in Aktien und Anleihen, entsprechend den Bestimmungen des jeweiligen Fonds.

Positiver Umwelteffekt

Für die Amundi Ethik Fonds wird nur in Unternehmen investiert, von denen das Fondsmanagement sowohl hinsichtlich der fundamentalen als auch der ESG-Perspektiven hochgradig überzeugt ist. Moshuber: „Unser Ziel ist es, nachhaltige positive Renditen für Anleger zu erwirtschaften und gleichzeitig einen positiven Effekt für die Umwelt und die Gesellschaft zu erzielen, indem wir in Unternehmen mit einem guten ESG-Rating im Rahmen der Amundi Analyse investieren. Konkret bedeutet das, dass wir nur in Unternehmen investieren, die sich glaubhaft für eine bessere und nachhaltige Zukunft engagieren.“

Bewährte Strategie

Die drei Amundi Ethik Fonds bieten unterschiedliche Bandbreiten in Bezug auf die mögliche Höhe des Aktienanteils. Beim „Amundi Ethik Fonds“ ist der Aktienanteil auf maximal 40 Prozent des Fondsvolumens begrenzt, während beim „Amundi Ethik Fonds ausgewogen“ bis zu 60 Prozent des Fondsvolumens in Aktien investiert werden können. Maximale Flexibilität bietet der „Amundi Ethik Fonds Evolution“. Hier kann der Aktienanteil je nach Marktlage zwischen null und 100 Prozent betragen.

Rechtzeitig zum 35-jährigen Geburtstag des Amundi Ethik Fonds erhalten Privatanleger zwischen 18. Oktober und 5. November 2021 für alle drei Fonds der Amundi Ethik Fonds Familie Vorteilskonditionen und können einen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz für die uns nachfolgenden Generationen leisten. Anleger, die mit dem „FondsSparen“ mit einem Dauerauftrag ab einem monatlichen Betrag von 30 Euro investieren, profitieren von einer 50-prozentigen Reduktion der Kaufspesen, solange der Dauerauftrag aufrecht ist. Wer innerhalb des Aktionszeitraums einen größeren Einmalbetrag2 veranlagt, bezahlt keine Kaufspesen. Für welchen Anlegertyp und für welche persönlichen Anlageziele Nachhaltigkeitsfonds geeignet sind, darüber informieren die erfahrenen Bank Austria Veranlagungsexperten in einem Beratungsgespräch (Terminvereinbarung unter 050505-25 oder bankaustria.at/nachhaltigkeit-fonds). In diesem Termin beraten wir Sie über alle Chancen einer Wertpapierveranlagung, weisen aber auch auf die damit verbundenen Risiken und anfallenden Spesen hin. Unter Risiken fällt unter anderem, dass der Erhalt von Kapital und Erträgen nicht garantiert ist.

Diese Erstinformation dient Werbezwecken und richtet sich ausschließlich an Privatanleger mit Wohnsitz bzw. Sitz in Österreich. Sie richtet sich nicht an „U.S. Persons“ gemäß Regulation S des U.S. Securities Act von 1933. Die genannten Fonds dürfen diesen Personen nicht angeboten werden bzw. dürfen sie diese auch nicht erwerben. Diese Information stellt keine Anlageberatung oder -empfehlung dar und kann eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Zusammenfassung der Anlegerrechte in deutscher Sprache des Amundi Ethik Fonds, des Amundi Ethik Fonds ausgewogen und des Amundi Ethik Fonds Evolution ist unter www.amundi.at/privatkunden/Anlegerrechte abrufbar. Die Fondsgesellschaft kann jederzeit die gegebenenfalls getroffenen Vorkehrungen für den Vertrieb bzw. den Vertrieb ihrer Fondsanteile in einem anderen Mitgliedsstaat als ihrem Herkunftsmitgliedsstaat aufheben bzw. beenden. Die Kundeninformationsdokumente und die veröffentlichten Prospekte der genannten Fonds stehen unter www.amundi.at kostenlos in deutscher Sprache zur Verfügung. 1) Näheres zum österreichischen Umweltzeichen finden Sie auf bankaustria.at/nachhaltigkeit-fonds  2) Empfohlenes Mindestveranlagungsvolumen: EUR 2.000,–. Diese Marketingmitteilung wurde von der UniCredit Bank Austria AG, Rothschildplatz 1, 1020 Wien, erstellt. Stand: Oktober 2021. Irrtum und Druckfehler vorbehalten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.