© GEBER86/ISTOCKPHOTO.COM

Werbung
05/01/2021

Was wirklich zählt, ist die Gesundheit

Das Thema Gesundheitsvorsorge ist der Allianz in Österreich ein wichtiges Anliegen. Das zeigt sich nicht nur mit modernen und ganzheitlichen Versicherungslösungen für ihre Kunden, sondern auch im großen Engagement für ihre Mitarbeiter.

„Die Gesundheit ist unser wichtigstes Gut. Als Gesundheitsversicherer setzen wir daher alles daran, einerseits die optimale Versorgung im Beschwerdefall sicherzustellen und andererseits die Gesundheit bestmöglich zu fördern. Dabei geht es nicht nur um die körperliche, sondern insbesondere auch um die mentale Gesundheit“, so Rémi Vrignaud, CEO der Allianz Österreich. Vor allem das letzte Jahr hat viele Menschen privat und beruflich vor eine Belastungsprobe gestellt und die COVID-19-Krise hat dabei nachhaltige Auswirkungen auf die Gesundheit. Eine in Österreich durchgeführte Allianz-Studie vom Herbst des letzten Jahres hat gezeigt, dass zwar insgesamt der private und berufliche Stress abgenommen hat, aber die Sorgen sind deutlich gewachsen.

Als Gesundheitsversicherer setzen wir alles daran, die Gesundheit optimal zu fördern

Rémi Vrignaud | CEO Allianz Österreich

Mentale Belastung

Die Umfrage hat zudem verdeutlicht, wie die Krise vor allem in mentaler Hinsicht auf unsere Gesellschaft wirkt: Zwei Drittel gaben an, fallweise psychische Probleme zu haben, speziell die Jugend fühlt sich oft einsam und besonders junge Menschen und Frauen klagen verstärkt über Antriebs- und Energielosigkeit, Müdigkeit oder Schlafstörungen. Das macht deutlich, wie präsent das Thema in unserer Gesellschaft ist und es ist davon auszugehen, dass die Gesundheitskrise diesen Trend in den letzten Monaten zusätzlich befeuert hat. Der Allianz ist es deshalb extrem wichtig, mit einem umfassenden und ganzheitlichen Angebot die Gesundheit – ihrer Kunden ebenso wie ihrer Mitarbeiter – bestmöglich zu fördern.

Umfassende Vorsorge

Wie die Allianz merkt, ist insgesamt das Bewusstsein rund um das Thema Gesundheit deutlich gewachsen. Mit einer neuen umfassenden Gesundheitsversicherung trägt die Allianz diesem Trend verstärkt Rechnung. „Meine Gesundheitsversicherung“ ist eine Versicherungslösung der modernsten Generation und fokussiert neben den klassischen Sparten Sonderklasse und Wahlarzt insbesondere auf die Bereiche Prävention, Telemedizin und mentale Gesundheit. Zur Auswahl stehen drei Pakete, die sich in der Risikoabdeckung unterscheiden: vom preislich attraktiven Einsteigerpaket „Comfort“ über „Extra“ bis hin zu einer alle Risiken umfassenden „Max“-Variante. Für die einzelnen Schwerpunktbereiche holte sich die Allianz profilierte Partner mit ins Boot. So steht die digitale Gesundheitsassistentin „Emma“ zur Verfügung, die medizinische Hilfe rund um die Uhr per Whatsapp, Telegram oder Webchat leicht zugänglich macht: Der auf Artificial Intelligence basierende „Symptom Checker“ klärt Krankheitssymptome ab und informiert über die Dringlichkeit einer Arztkonsultation, „Doctor Chat“ bietet eine medizinische Sofortberatung via Chat und „Medical Hotline“ ermöglicht eine persönliche Beratung per Telefon.

Gesund bleiben

Neue Wege geht „Meine Gesundheitsversicherung“ auch in Sachen Vorsorge. Nur jede/r Zweite nutzt regelmäßig das Angebot von Vorsorgeuntersuchungen – mit ihrem Angebot möchte die Allianz einen Beitrag leisten, diese Quote erhöhen. Kunden können von umfassenden Vorsorgechecks profitieren: Nach medizinischer Gen-Analyse, Ganzkörpermessung und Herz-Kreislauf-Check folgt im ausführlichen Arztgespräch der individuelle Gesundheitsplan mit Empfehlungen zur Stärkung des Immunsystems sowie ein Ernährungs-, Bewegungs- und Entgiftungskonzept samt Anti Aging-Empfehlungen. Mit einem optionalen Versicherungsbaustein kann man sich zusätzlich mit neuer Energie aufladen – sei es durch Wellness-Aufenthalte, Fitness-Kurse, Massagen oder Ernährungsberatung.

Tabuthema brechen

Deutlich wurde durch die jüngsten Umfragezahlen die mentale Belastung, der viele Menschen in Corona-Zeiten ausgesetzt sind: Um die mentale Gesundheit zu stärken, bietet die neue Gesundheitsversicherung der Allianz daher auch sofortige, unkomplizierte 24/7-Unterstützung durch Instahelp, der Plattform für psychologische Online-Beratung, an. Denn das Thema betrifft alle – die Allianz möchte mehr Bewusstsein schaffen und mit diesem Tabuthema brechen.

Allianz Podcast „der Sieger und Siegerinnen“

Die Allianz Österreich setzt als Gesundheitsversicherer nicht nur auf körperliche, sondern auch auf mentale Gesundheit. Aus diesem Grund soll jetzt eine neue Initiative dazu beitragen, die mentale Gesundheit zu stärken. 

In der neuen Podcast-Serie der Allianz Österreich erzählen vier Protagonistinnen beziehungsweise Protagonisten von Krisen in ihrem Leben und warum mentale Stärke stets der Schlüssel zu ihrer Bewältigung ist. Denn wenn Krisen und Ängste uns aus der Balance in unserem Leben bringen, sind es oft die Geschichten anderer, die uns helfen, große Herausforderungen zu überwinden. 

So verrät etwa der Paralympics-Tennisspieler Nico Langmann in einem Gespräch mit Psychologen sein Erfolgsrezept, und Ariane Schrauf erzählt, woher sie die Kraft schöpft, trotz schwerer Erkrankung Österreich mit dem Rennrad in 92 Stunden Non-Stop zu umrunden. 

Die neue Podcast-Serie soll Mut machen und Möglichkeiten zur Förderung der mentalen Gesundheit aufzeigen. Die Podcast-Serie ist ab sofort über gängige Streaming-Apps und auf der Allianz Homepage abrufbar: www.allianz.at/podcast

Umfassende Unterstützung für die Allianz Mitarbeiter

Die Allianz verfolgt einen umfassenden und nachhaltigen Gesundheitsansatz und daher ist auch die Gesundheit der Mitarbeiter ein zentrales Unternehmensthema. Selbstverständlich sind derzeit kostenlose Corona-Tests und ein Maximum an Sicherheit für die Mitarbeiter, die derzeit im Außendienst oder auch im Office arbeiten. Aber gerade in Pandemie-Zeiten ist die Belastung groß und daher werden die Mitarbeiter der Allianz mit laufenden Gesundheitschecks und einer psychologischen Beratung bestmöglich unterstützt. Auch Seminarangebote zu den Themen wie etwa Stressprävention, Entspannungstechniken und Zeitmanagement helfen, den derzeit besonders herausfordernden Alltag gesünder zu bestreiten. Zudem gibt es ein umfangreiches Angebot an Online-Sport- oder Fitnesskursen oder Ernährungsberatung. Neben den genannten Work-Well-Angeboten sieht sich die Allianz auch in der Pflicht, zusätzlich monetär zu unterstützen: beispielsweise mit Zuschüssen für eine ergonomische Büroausstattung zu Hause, Internet oder Mittagessen. Der Erfolg der Programme und Leistungen zeigt, dass das Angebot sehr gut ankommt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.