© IDM Südtirol / Andreas Mierswa

Werbung
06/07/2021

Aktivtourismus in Südtirol: Natur hautnah erleben

Freizeitaktivitäten in Südtirol lassen das alpine Panorama ein Stück näherkommen. Ob wandern, laufen, schwimmen, reiten, golfen oder Rad fahren: Wer sportlich und voller Abenteuerlust ist, kommt bei einem Urlaub in Südtirol voll auf seine Kosten.

Mit Sonnenstrahlen im Gepäck und traumhaftem Gebirgs-Panorama im Blick kann die Tour durch die einzigartige Landschaft Südtirols beginnen. Auf einer Fläche von 7,400km² erstrecken sich Gebirgsketten durch die gesamte Provinz. Mit über 300 Sonnentagen im Jahr zählt Südtirol zu den reizvollsten Gegenden für aktive Sportler*innen, Energiebündel und Abenteurer*innen. Denn das angenehme Klima lädt zu Bergwanderungen, Rad-Touren und ausgiebigen Spaziergängen ein: Ob in den Dolomiten, im Ortler-Gebiet, am Kronplatz oder in den Weinregionen - blühende Natur, prächtige Farbenspiele und glasklare Bergseen sind allgegenwärtig.

In den Tälern Südtirols schlängeln sich Wege durch Weinberge und Apfelwiesen, vorbei an imposanten Burgen und Schlössern, rund um Seen und entlang der Bewässerungspfade. Über 16.000 Kilometer markierte, naturbelassene Wanderwege führen durch Südtirols kontrastreiche Landschaft, darunter befinden sich zahlreiche Themenwege, Mehrtagestouren und Hochalpinsteige. Durch Südtirol führen außerdem der Europäische Fernwanderweg E5, der Jakobsweg und der Europahöhenweg 2. Kletterprofis und Anfänger gehen auf 50 Klettersteigen in den Schwierigkeitsgraden A bis F auf Tuchfühlung mit dem Felsen. 

Für all jene, die auf der Suche nach einem ultimativen Adrenalin-Kick sind, bietet die Provinz auch ein vielfältiges Aktivitätenprogramm: 

Mountainbike-Tour Plamörtboden am Reschensee 

Direkt an der Grenze zu Österreich werden Berglandschaften, hügelige Wanderwege und Talfahrten zu einem wahrgewordenen Traum für Mountainbike-Fans. Der beliebte Natur- und Gesundheitssport verlangt Ausdauer, Ehrgeiz und Mut. Volle Fahrt voraus: Von Reschen geht’s Richtung Norden über eine steile Schotterstraße bis zur Bergstation. Über den Auffahrtsweg bis zur Bergkastelalpe und weiter zum wunderbaren Hochmoor Plamortböden sowie den bekannten Panzersperren. Hier können die Forststraße oder die schön angelegten Trails (S2) genutzt werden. Nach dem Passieren der Sperren eröffnet sich der Ausblick über den Vinschgau mit der einzigartigen Seenlandschaft und einem tollen Panorama vom Aussichtspunkt am Felsen. Hinunter nach Reschen mit tollen Ausblicken im Gepäck geht’s entweder über den Bunker Trail (S2) und den darauffolgenden Etsch Trail (S1) oder über den alten Militärweg. Unten angekommen erwartet die abenteuerlustigen Biker*innen das lang ersehnte Erfrischungsgetränk und zur Abkühlung auch ein Sprung in den See.

Tandem Flights über dem Sarntal

Wie ein schützendes Hufeisen umgibt der Gebirgszug der Sarntaler Alpen das Tal, das sich von Bozen nach Norden hin streckt. Ein stiller Ort für sich, zwischen den Hauptadern des Eisack- und Etschtales, und wie dafür geschaffen, um bei einem Tandemflug aus der Luft bestaunt zu werden. Wenn die Sehnsucht nach Schwerelosigkeit und Unbeschwertheit wächst, wird das Tandemfliegen in Südtirol ein Muss. Endlich einmal fliegen können, über den Dingen stehen, eine neue Perspektive gewinnen. Wer hat noch nie davon geträumt, lautlos über den Wiesen, Wäldern und Seen zu schweben? Das Tandemfliegen bietet alles, was das wilde Herz begehrt: Eine Mischung aus Begeisterung, puren Emotionen, Herzklopfen und Sprung. Durch die Stufen “Easy Flight, Mountain Flight und Eagle Flight” ist für jeden das richtige Level dabei -  Ob Anfänger*innen, Fortgeschrittene oder Profis: die unvergessliche Erinnerung bleibt allen.

Zipline St. Vigil in Enneberg

Diese Aktivität ist definitiv nichts für schwache Nerven und überzeugt mit Superlativen: Die längste Zipline Europas und die steilste Strecke der Welt sorgt für einen echten Adrenalin-Kick und strahlende Gesichter. In St. Vigil erstreckt sich die Bahn im “Adrenaline X-Treme Adventures” über ganze 3,2 Kilometer. Der Abflug erfolgt auf 1.600 Höhenmetern und zieht sich durch die Südtiroler Dolomiten. Angekoppelt an einer Hightech-Laufrolle sausen Besucher mit einer Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h hinunter in Richtung St. Vigil - der 360° Panoramablick sorgt dabei für atemberaubende Momente.

Südtirol vereint die alpine Flora der Naturparks, weite Hochalmen, tiefe Täler und glasklare Seen und sorgt mit mediterranem Lebensgefühl für ein Spektakel aller Sinne. Dazwischen gibt es auch viele Rast- und Ruhestätten, Almhütten und Raststationen, um Kraft zu tanken und in den Genuss regionaler Spezialitäten zu kommen. Für Momente der Erholung, unvergleichbare Erlebnisse und bleibende Erinnerungen.

ENIT ist die italienische Zentrale für Tourismus in Österreich. Umfangreiche Informationen zur Reiseplanung sowie Reisetipps und individuelle Reise-Themen werden auf http://www.italia.it/ zur Verfügung gestellt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.