© Pexels/Alexander Suhorucov

Werbung
10/11/2021

5 Gründe, warum Sie Business English lernen sollten

Sprachkenntnisse in Englisch sind die Grundvoraussetzung dafür, dass wir uns beruflich sowie privat international vernetzen können. Warum sich ein Business-English-Kurs jetzt besonders lohnt, haben wir zusammengefasst.

1. Normaler Englisch-Unterricht beinhaltet meist kein Business English

Englisch-Unterricht ist immer sinnvoll, denn Englisch ist und bleibt die meist gesprochene Sprache auf der ganzen Welt. Sie hilft uns, auch mit Menschen aus anderen Ländern in Kontakt zu treten. Wer sich allerdings im Alltag ganz gut in der Weltsprache unterhalten kann, muss dies nicht unbedingt auch in seinem Job gut können. Im Geschäftsbereich ist es nämlich so, dass sich bestimmte Ausdrücke und Phrasen eingebürgert haben, so wie es auch in der deutschen Sprache üblich ist. So beenden wir unsere E-Mails grundsätzlich mit dem Hinweis "Mit freundlichen Grüßen" und freuen uns über eine "schnellstmögliche Rückmeldung".

Diese relevanten Business Vokabeln, Redewendungen und Phrasen werden heutzutage von der Mehrheit der Firmen vorausgesetzt – insbesondere in großen Unternehmen sowie in höheren Positionen ist Business English ein relevanter Teil des Joballtags. Um diese Sprachkenntnisse zu erlangen oder zu verbessern, muss man allerdings oft selbst die Initiative ergreifen.

2. Karrierechancen erhöhen

Geschäftsbeziehungen richtig pflegen, souverän auftreten und kompetent wirken wird einfacher, je gefestigter man in der sprachlichen Entwicklung ist. Wer sich in der Kommunikation sicher fühlt, kann sich besser ausdrücken, seine Wünsche genauer mitteilen und präzise Ergebnisse präsentieren.

Da die Kommunikation zu anderen Ländern und internationalen GeschäftspartnerInnen durch die fortschreitende Globalisierung immer wichtiger wird, erlangen auch die entsprechenden Sprachkenntnisse höhere Bedeutung. Können Sie sich in Meetings gut einbringen, spontane Gespräche mit englischsprachigen GeschäftspartnerInnen auch am Telefon professionell über die Bühne bringen und schön formulierte E-Mails verfassen, steht Ihnen für den nächsten Karrieresprung nichts mehr im Wege.

3. Es ist nie zu spät, sich weiterzuentwickeln 

Sich stets neuen Herausforderungen zu stellen und Neues zu lernen ist wichtig, um den Geist fit zu halten. Die meisten haben mindestens neun Schuljahre hinter sich, in denen man viel Wissen vermittelt bekommen hat, allerdings davon jetzt gar nicht mehr so viel weiß. Oft sind die letzten Unterrichtsstunden schon lange her und man hat in der Zwischenzeit wenig für seine kognitiven Fähigkeiten getan.

Umso wichtiger ist es für die persönliche und berufliche Entwicklung, sich regelmäßig weiterzubilden. Für all jene, die noch den Mut sowie auch die Muße haben, etwas Neues zu lernen und die eigene Kommunikation zu verbessern, ist ein Business English Lehrgang eine sinnvolle Option. Es gibt kaum einen Job, in dem man die gewonnen Kenntnisse nicht nutzen kann.

4. Digitalisierung macht die Weltsprache Englisch immer präsenter

Durch die voranschreitende Digitalisierung erlangt die Weltsprache Englisch immer mehr Bedeutung im Job-Alltag. Auch die Pandemie hat diese Entwicklung zum Teil gefördert.

Sind früher nur die führenden GesellschafterInnen zu Meetings in andere Länder geflogen, finden nun immer mehr Besprechungen online statt und ermöglichen, dass mehrere TeilnehmerInnen anwesend sind. Wer hier nur danebensitzt und sich aufgrund sprachlicher Barrieren nicht einbringen kann, schaut schnell durch die Finger.

Über 5 Millionen Menschen in über 130 Ländern absolvieren jährlich ein Cambridge English Exam. Wir haben unsere Investitionen in die Digitalisierung und Optimierung in den letzten Jahren laufend erhöht. Nur so können wir den Ansprüchen unserer Kundinnen und Kunden am österreichischen Weiterbildungsmarkt gerecht werden.

Florian M. Karnutsch, Managing Director, The Cambridge Institute

5. Flexible Kurszeiten & Online-Unterricht

Es gibt in Österreich sehr gute Ausbildungsinstitute, die das Lernen einfach machen: So können Sie beispielsweise am Cambridge Institute den Zeitpunkt des Kursbeginns wählen und auch das Tempo der Wissensaufnahme eigenständig bestimmen. Die so genannten Teacher Lessons können Sie sowohl persönlich am Institut als auch bequem online absolvieren. Außerdem gibt es ausschließlich ausgebildete LehrerInnen mit Muttersprache Englisch, die jede Menge Begeisterung für den Unterricht und ihre SchülerInnen mitbringen.

Unsere English Native Speaker bauen Ihre Sprachkompetenz in Gruppenkursen auf, welche gezielt auf bestimmte Themen und Niveaus abgestimmt sind.

Florian M. Karnutsch, Managing Director, The Cambridge Institute

Aber nicht nur Einzelpersonen werden durch das vielfältige Kurs-Angebot vom Cambridge Institute angesprochen. Auch Firmen haben längst das Potenzial erkannt, mit Weiterbildungsmaßnahmen die Fähigkeiten ihrer MitarbeiterInnen deutlich zu verbessern. Für Unternehmen gibt es die Möglichkeit, flexible Business-English-Kurse zu buchen, die ortsunabhängiges und zeitflexibles Lernen ermöglichen. Auch hier wird das individuelle Lernniveau und -tempo jeder/s einzelnen TeilnehmerIn berücksichtigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.