Chronik | Wien
17.07.2018

Zwei Radfahrer bei Kollisionen mit Autos in Wien verletzt

27 und 52 Jahre alte Zweiradlenker in Spitäler gebracht.

Zwei Radfahrer sind am späten Montagnachmittag jeweils bei Zusammenstößen mit Autos in Wien verletzt worden. Ein 27-Jähriger kollidierte in der Märzstraße im Bezirk Rudolfsheim-Fünfhaus mit dem Fahrzeug einer Frau, die auf der Kreuzung bei Tannengasse wenden wollte. Der Radler prallte gegen die Seite des Pkw und stürzte. Er erlitt laut Polizei Prellungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Zu dem zweiten Unfall kam es etwa zur gleichen Zeit kurz nach 17.30 Uhr. Ein Pkw-Lenker fuhr in der Nebenfahrbahn des Währinger Gürtels im Bezirk Alsergrund von einem Parkplatz aus in die Einfahrt einer Firma. Ein 52 Jahre alter Radfahrer, der laut Polizei entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung unterwegs gewesen sein dürfte, prallte gegen die Front des Autos und stürzte. Auch er wurde mit der Rettung in ein Spital gebracht.