© LPD Wien

Chronik Wien
04/29/2021

Zwei Männer werden Opfer von Gewalt in der Beziehung

In zwei Fällen sollen die Opfer von ihren Lebensgefährtinnen schwer verletzt worden sein.

In der Nacht auf Mittwoch musste die Polizei gleich zwei Mal wegen Streits zwischen Paaren ausrücken, bei denen die Frauen aggressiv wurden und ihre Lebensgefährten verletzten. Zunächst soll eine 36-jährige Jordanierin ihren 42-jährigen Lebensgefährten im Zuge einer Auseinandersetzung mit Geschirr und Scherben beworfen und verletzt haben. Der Vorfall ereignete sich gegen 1 Uhr in der Halirschgasse in Wien-Hernals. Der Mann wurde durch die Berufsrettung Wien notfallmedizinisch erstversorgt und schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Tatverdächtige wurde festgenommen. Gegen die Gefährderin wird weiters ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen.

Um 5 Uhr wurde die Polizei erneut wegen eines ähnliches Vorfalls in die Inzersdorfer Straße in Wien-Favoriten gerufen. Eine 53-jährige Österreicherin soll ihren 60-jährigen Lebensgefährten im Zuge einer Auseinandersetzung mit einem Messerstich in einen Oberschenkel schwer verletzt haben. Das Opfer wurde durch die Berufsrettung Wien notfallmedizinisch versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Die stark alkoholisierte Frau zeigte sich bei einer ersten Befragung geständig und wurde festgenommen. Die Polizisten sprachen auch gegen sie ein Betretungs- und Annäherungsverbot aus.

Hilfe bei Gewalt

Die Wiener Polizei ist Ansprechpartner für jedes Opfer von Gewalt und duldet keine Gewalt gleichgültig in welcher Form. Der Notruf 133 ist jederzeit für Personen, die Gewalt wahrnehmen oder von Gewalt betroffen sind, erreichbar. Auch die Wiener Interventionsstelle mit der Telefonnummer 01/585 32 88 sowie die Männerberatungsstelle 01/603 28 28 bieten Ihnen Hilfe und Information. Das Landeskriminalamt Wien, Kriminalprävention, bietet zusätzlich Beratungen unter der Hotline 0800/216346 an.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich alle wichtigen Einsätze von Polizei, Feuerwehr und Rettung in Wien gesammelt in Ihr E-Mail-Postfach:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.