Gärtnern  im Gemeindebau: Seit mehr als 10 Jahren unterstützt die Stadt Wien Nachbarschafts- und Gemeinschaftsgärten

© Wiener Wohnen

Chronik Wien WOHNKURIER
09/06/2020

Die Tage des Wiener Wohnbaus

Ab jetzt wird Wiens Vorreiterrolle im sozialen Wohnbau alljährlich gefeiert – mit vielen Einblicken und Veranstaltungen.

Um die Errungenschaften der sozialen Wohnbaupolitik in Wien beneidet uns die ganze Welt: 60 Prozent der Wienerinnen und Wiener leben in geförderten Wohnungen bzw. in Gemeindewohnungen, verteilt über das ganze Stadtgebiet. Konkret besitzt die Stadt Wien 220.000 Gemeindewohnungen und 200.000 geförderte Wohnungen. Das dämpft auch auf dem privaten Wohnungsmarkt die Preise und stärkt die Mittelschicht in der Stadt. Denn der europäische Vergleich zeigt: In anderen Metropolen lebt es sich deutlich teurer.

Um die besondere Wohnqualität in Wien hervorzuheben, wurde heuer am 4. September der „Tag des Wiener Wohnbaus“ ins Leben gerufen. Mit rund 50 Service-Angeboten und Veranstaltungen rund ums Thema Wohnen soll noch bis 9. September die weltweite Vorreiterrolle Wiens im sozialen Wohnbau gefeiert werden (siehe Programm-Highlights).

Nicht zuletzt haben uns auch die Monate des Corona-bedingten Lockdowns, wo sich alles zu Hause abgespielt hat (Lernen, Arbeiten, Freizeit), vor Augen geführt, wie wichtig leistbares, lebenswertes Wohnen ist – und da spielt Wien in einer eigenen Liga.

Corona-Effekt: Wohnung als Lebensmittelpunkt

Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál: „Die Corona-Zeit hat uns gezeigt, wie essenziell die eigenen vier Wände sind. Die hohe Wohn- und Lebensqualität in Wien ist heute so wichtig wie noch nie. Ich lade alle Wienerinnen und Wiener ein, sich über die umfangreichen Leistungen der Stadt und das Serviceangebot rund ums Wohnen zu informieren. Der Aktionstag am 4. September war ein großer Erfolg und das Rahmenprogramm bietet noch bis Mittwoch, 9. September, die beste Gelegenheit, den Wohnbau in Wien von allen Seiten kennenzulernen.“

Musik, Kino und Licht im Karl-Seitz-Hof

Neben Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal lädt die gesamte Geschäftsgruppe Wohnen, Wohnbau, Stadterneuerung und Frauen bis Mitte der kommenden Woche zu einem bunten Programm ein, das ebenso viel Informationen wie gute Unterhaltung bietet. Darüber hinaus gibt es spannende Backstage-Einblicke rund ums Wohnen und die Arbeit der Dienststellen. Die Wienerinnen und Wiener erwartet jedenfalls eine umfangreiche Leistungsschau samt vielfältigem Serviceangebot.

Den Höhepunkt des Aktionstages am 4. September bildete die feierliche Veranstaltung im 21. Bezirk im Karl-Seitz-Hof. Die Wohnhausanlage wurde abends festlich beleuchtet, zudem sorgten der 1. Wiener Gemeindebau-Chor und ein Open-Air-Kino für viel Begeisterung unter den anwesenden Wienerinnen und Wienern.

Rahmenprogramm mit spannenden Einblicken

Knapp eine Woche lang führen sämtliche Dienststellen und Kooperationspartner Interessierte näher in das Thema Wohnen in Wien ein. Auf dem Programm standen und stehen noch Busrundfahrten zu neuen Bauprojekten, Beratungsmöglichkeiten rund ums Wohnen über „Tag der offenen Tür“-Veranstaltungen bis hin zu Führungen und themenorientierten Spaziergängen. Alle Veranstaltungen finden sich online, inklusive Anmeldeinfos unter wienwohntbesser.at.

Alle Termine werden so gestaltet, dass die aktuell gültigen Corona-Schutzmaßnahmen eingehalten werden.

MA 34, Führung „Rathaus unbekannt“ 
 7. September, 11.00 Uhr und 13.00 Uhr, je ca. 1 Stunde
Treffpunkt: Rathaus-Portier, Lichtenfelsgasse 1, 1110 Wien
Achtung: festes Schuhwerk! Anmeldung erforderlich unter: post-id@ma34.wien.gv.at 01/4000-34 708 
Einblicke: GR-Sitzungssaal, 
Festsaal, Haustechnik-Zentrale, Heizungshistorie.

Geführte Wanderung mit Alfred Eggenhofer
 7. September, ab 17.00 Uhr
Start: U4 Margaretengürtel im Bruno-Kreisky-Park, 1050 Wien
Achtung: gutes Schuhwerk! 
Der Stadtwanderweg wurde anlässlich 100 Jahre Gemeindebau konzipiert und führt entlang der Ringstraße des Proletariats bis zum Amalienbad. 

 Kulturlabor Gemeindebau „Novy Sound“ 
 7. September, 18.00 Uhr 
Novy Hof, 1160 Wien
Keine Anmeldung erforderlich!
Zeitgenössische Musik live erleben: Musikerinnen und Musiker vom Studio Dan spielen Kompositionen auf klassischen Musikinstrumenten. 

Vortrag „Geförderter sozialer Wohnbau in Wien“
 7. September, 16.00–18.00 Uhr wohnfonds_wien-Forum 
Lenaugasse/Ecke Schmidgasse
1080 Wien (ohne Anmeldung) Der Vortrag der Wiener Wohnbauforschung (MA 50) zeigt, wie Wien leistbares und klimagerechtes Wohnen im Lichte der globalen Herausforderungen gewährleistet.

Frauentisch Projekt Stop   
7. September, 17.00–20.00 Uhr  Reumannhof, 1050 Wien
Anmeldung: wohnpartner-Team 22 unter: 01/24503-12 080
wohnpartner unterstützt das Projekt Stadtteile ohne Partnergewalt mit einem Frauentisch, der hier zweimal im Monat im wohnpartner-Lokal  stattfindet.

Führung „Goethehof in Kaisermühlen“ 
8. September, 15.00–17.00 Uhr Schüttaustr. 1–39, 1220 Wien  Anmeldung: wohnpartner-Team unter 01/24503-22 080
Der Goethehof erlangte als letzte Bastion des Widerstands gegen den austrofaschistischen Ständestaat 1934 Berühmtheit. Experten und Zeitzeugen führen in die Geschichte ein.

 Multimediapräsentation Smarter Together – gemeinsam g’scheiter
 7. September, 17.00 Uhr
Anmeldung nicht erforderlich 
wohnfonds_wien-Forum  
Lenaugasse/Ecke Schmidgasse
1080 Wien
Die Stadterneuerungsinitiative in Simmering. Gezeigt werden zahlreiche Kurzfilme zum Projekt.

 Führung durch die Ausstellung „Wie wohnen wir morgen?“
 8. September, 14.00 Uhr
Dauer: ca. 90 Minuten 
Anmeldung erforderlich – über die Website: www.iba-wien.at
WEST (ehemaliges Sophienspital), Stollgasse 17/Neubaugürtel, 1070 Wien
Mit der IBA_Wien, der Internationalen Bauausstellung 2022, legt die Stadt Wien den Schwerpunkt auf die innovative Weiterentwicklung des sozialen Wohnens. Präsentiert werden (bis 22. Oktober 2020) die Zwischenstände von mehr als 100 innovativen Bauprojekten.

Mobile Beratungstour zum Thema Wohnen 
8. September, 15.00–18.00 Uhr Pius-Parsch-Platz, 1210 Wien
Keine Anmeldung erforderlich! Beratung von den Expertinnen und Experten der MieterHilfe, Wohnberatung Wien und wohnpartner unter freiem Himmel.

 Comics-Box
 8. September, 15.00–19.00 Uhr Am Schöpfwerk 29, 1120 Wien
Wiens erste Freiluftbibliothek für Comics: Die gratis Outdoor-Bibliothek lädt mit über 800 nationalen und internationalen Comics für Kinder und Erwachsene zum Lesen und Schmökern vor Ort ein (jeden Di. 15.00– 19.00 und Do.10.00–14.00 Uhr).

„Treffpunkt Eurogate“
 8. September, 16.00–19.00 Uhr Initiative des GB*Ost-Teams
Leon-Zelman-Park, 1030 Wien
Keine Anmeldung erforderlich! Info-Veranstaltung zum Stadtentwicklungsgebiet Eurogate.

Info-Service im Stadtteilcafé Liesing
 8. September, 14.00–18.00 Uhr Alma-Seidler-Park, 1230 Wien
Information und Beratung zum Serviceangebot der GB*Süd bei Kaffee und Kuchen – u. a. zu den Themen Wohn- und Mietrecht, Garteln in der Stadt, Stadtteil-Initiativen samt vielen Möglichkeiten, selbst aktiv zu werden.

Pop-up-Oase Sophienspital Kampagne Sommerfrisch
 9. September, 15.00–18.00 Uhr Sophienpark, 1070 Wien
Infos und Beratung zum Umgang mit sommerlicher Überhitzung plus Mitmach-Aktionen.

Alle Infos: wienwohntbesser.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.