Die Besetzung des Rettungswagenverständigte den Notarzt

Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien
01/06/2022

Wienerin wollte Hund einfangen: Von Auto erfasst

53-Jährige soll die Fahrbahn abrupt betreten haben, Pkw-Lenkerin konnte nicht mehr rechzeitig stoppen.

Eine Wienerin wurde Mittwochabend bei einem Unfall am Rautenweg in Wien-Donaustadt schwer verletzt: Die 53-Jährige wurde von einem stadtauswärts fahrenden Pkw erfasst - laut Polizei soll die Frau die Fahrbahn abrupt betreten haben, um einen ausgerissenen Hund einzufangen.

Trotz der Notbremsung der 55-jährigen Pkw-Lenkerin  kam es zu einer Kollision. Die 53-Jährige wurde von den Einsatzkräften der Wiener Berufsrettung notfallmedizinisch versorgt und mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Spital gebracht.

Ein Alkoholtest  bei der Autofahrerin ergab einen Messwert von null Promille.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.