© LPD Wien

Chronik Wien
02/25/2020

Wiener Polizei sucht mutmaßliche Bankomatkarten-Diebin

Die gesuchte Frau soll vom Konto einer 75-Jährigen 1.000 Euro abgehoben haben.

Eine noch unbekannte Frau wird verdächtigt, im Dezember einer 75-Jährigen in Wien-Favoriten das Ausweisetui samt Bankomatkarte aus ihrem Rucksack gestohlen zu haben. Die Verdächtige soll ihr Opfer davor bei einem Bankomaten am Keplerplatz beobachtet haben und kurz nach dem Diebstahl selbst Geld abgehoben haben.

Sie soll 1.000 Euro genommen haben - wurde dabei aber von Überwachungskameras gefilmt. Die mutmaßliche Täterin trug zum Tatzeitpunkt eine schwarze Haube mit der auffälligen weißen Aufschrift „PRINGLE“.

Die Polizei sucht nun nach der mutmaßlichen Diebin. Hinweise können beim Landeskriminalamt (auch anonym) unter der Telefonnummer 01/31310/57800 abgegeben werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.