© Kurier / Juerg Christandl

Chronik Wien
11/12/2020

Wien-Penzing: Schussabgabe nachdem 19-Jähriger Lenker auf Polizisten losraste

Der junge Mann soll versucht haben, sich einer Verkehrskontrolle zu entziehen. Später stellte er sich selbst.

Beamte des Stadtpolizeikommandos Fünfhaus hielten in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag im Zuge eines Planquadrates mehrere Fahrzeuge an der Kreuzung Hütteldorfer Straße/Matznergasse an. Dabei wurden die Polizisten auf ein Auto aufmerksam, das aus der Matznergasse kommend viel zu schnell unterwegs war.

Als ein Beamter den Lenker mit einem Armzeichen zum Anhalten aufforderte, verringerte dieser vorerst die Geschwindigkeit und deutete über das Fahrerfenster an, anhalten zu wollen. Plötzlich soll er jedoch beschleunigt haben und nach rechts in die Hütteldorfer Straße abgebogen sein.

Zu diesem Zeitpunkt befanden sich bereits zwei Polizisten auf der Fahrbahn der Hütteldorfer Straße, die versuchten, das Fahrzeug anzuhalten. Der Flüchtige blieb jedoch nicht stehen und raste laut Polizei direkt auf beide Beamten zu. Die beiden konnten sich nur durch einen Sprung auf die Seite retten.

Gestohlene Kennzeichen 

Einer der Polizisten gab daraufhin einen Schuss auf das Heck des Fahrzeuges ab. Der Verdächtige ließ dich davon nicht aufhalten und setzte seine Flucht über die Kendlerstraße fort.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos, doch der Lenker, ein 19-jähriger serbischer Staatsangehöriger, stellte sich kurz nach dem Vorfall in einer Polizeiinspektion und wurde festgenommen. Weitere Ermittlungen ergaben, dass die am Auto montierten Kennzeichen gestohlen waren und der Wagen nicht für den Straßenverkehr zugelassen war.

Der Mann soll auch noch weitere gestohlene Kennzeichen im Fahrzeug transportiert haben. Das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungen übernommen. Bei dem Vorfall erlitt der Tatverdächtige Verletzungen unbestimmten Grades, er wurde vor Ort von der Berufsrettung Wien notfallmedizinisch versorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.