ARCHIVBILD/THEMENBILD: DAS BRINGT 2016:  NEUES STRAFRECHT

© APA/GEORG HOCHMUTH / GEORG HOCHMUTH

Chronik Wien
02/18/2020

Wien: Mann zeigt Polizei den Mittelfinger und droht mit Schere

Pfefferspray eingesetzt: Der Verdächtige wurde am Dienstag in Wien-Hernals festgenommen.

Streifenpolizisten kontrollierten in der Nacht auf Dienstag am Hernalser Gürtel einen Mann, der den Einsatzkräften den Mittelfinger gezeigt haben soll. Dann soll der 31-jährige Österreicher noch eine Schere gezogen und den Beamten mit Stichbewegungen gedroht haben.

Trotz mehrfacher Aufforderungen, die Schere wegzulegen, soll sich der Mann laut Polizei aggressiv verhalten haben und versucht haben, die Beamten zu treten. Die Polizei setzte Pfefferspray ein und nahm den Mann fest. Ein Polizist wurde leicht verletzt, er musste aber nicht vom Dienst abtreten.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare