© Kurier/Gerhard Deutsch

Chronik Wien Wien intern
11/13/2021

SPÖ Wien verschiebt wegen Corona Landesparteitag

Der für 27. November geplante Parteitag soll nun im Frühjahr 2022 stattfinden.

Die sich zuspitzende Infektionslage hat auch wieder direkte Auswirkungen auf große Parteiveranstaltungen. Am Samstag kündigte die SPÖ Wien an, ihren für 27. November geplanten Landesparteitag auf das zweite Quartal des kommenden Jahres zu verschieben.

Die aktuelle Entwicklung der Pandemie schließe Großveranstaltungen wie einen Landesparteitag mit rund 1.000 Teilnehmern aus, erklärten Bürgermeister Michael Ludwig und Landesparteisekretärin Barbara Novak am Samstag.

„Wir beschreiten in Wien weiterhin den Weg der Sicherheit", so Ludwig. Er rief die Bevölkerung einmal mehr zur Solidarität auf: "Ich bitte alle Wienerinnen und Wiener, sich möglichst bald impfen zu lassen, sei es der Erst-, Zweit- oder Drittstich. Nur so werden wir die Infektionszahlen in den Griff bekommen."

In Salzburg hätten am Samstag der Landesparteitag der dortigen SPÖ sowie die Landesversammlung der Grünen stattfinden sollen. Auch diese Parteiveranstaltungen wurde aufgrund der Entwicklung der Pandemie abgesagt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.