Chronik | Wien
17.03.2018

Wien: Feuerwehr rückte zur Biber-Rettung aus

Das Tier wies Bisswunden am Rücken auf und wurde von der Tierrettung versorgt.

Ungewöhnlicher Einsatz für die Wiener Berufsfeuerwehr am Samstagvormittag: Ein Passant hatte gegen 10.00 Uhr in einem Grünbereich in der Relegasse, Höhe Schemmerlbrücke, in Döbling einen verletzten Biber entdeckt und Alarm geschlagen.

Der Nager wies am Rücken Bisswunden auf und konnte von den Feuerwehrmänner eingefangen werden. Anschließend wurde der Biber von der Tierrettung versorgt und zur weiteren Behandlung in die Veterinärmedizinische Universität gebracht.