Chronik | Wien 07.12.2017

Wien-Favoriten: Mann würgte Achtjährigen

Symbolbild © Bild: APA/HANS KLAUS TECHT

Vor einer Volksschule in Wien-Favoriten soll ein Familienvater den Mitschüler seines Sohnes gewürgt haben.

Ein 41-Jähriger muss sich vor Gericht verantworten, weil er Mitte November den achtjährigen Mitschüler seines Sohnes gewürgt haben soll. Seither sitzt der Familienvater in U-Haft.

Der Tat dürfte ein Streit zwischen den beiden Schülern vorangegangen sein. Nach Schulschluss hätte der Sohn den anderen Bub bei seinem vor dem Schulgebäude wartenden Vater verpetzt. "Wer war das?", habe der Vater gefragt und als sein Sohn auf den Mitschüler zeigte, habe der Mann ihm an den Hals gegriffen und zugedrückt.

( Agenturen , ms ) Erstellt am 07.12.2017