© APA/GEORG HOCHMUTH

Chronik Wien
08/06/2021

Lange Schlangen, keine 3-G-Kontrollen: Wiederholt sich heute das Chaos vor Schloss Schönbrunn?

Donnerstagabend wurde die Open-Air-Bühne von Techno-Fans gestürmt - inklusive massiver Kritik an den Veranstaltern. Heute legt Paul Kalkbrenner auf.

Stundenlanges Anstehen - ohne Maske oder Sicherheitsabstand. Das Techno-Event am Donnerstagabend auf der Open-Air-Bühne beim Schloss Schönbrunn sorgte am Tag danach für heftige Kritik in den sozialen Medien.

Über 12.000 Fans wollten sich die "Imperials"-Show von Star-DJ Solomun nicht entgehen lassen. Im Vorfeld hatten die Veranstalter strenge Corona-Sicherheitsvorkehrungen angekündigt, um das Event nicht zu einem zweiten Zrce werden zu lassen. Wie berichtet, wurde das Festival in Kroatien zu einem Superspreader-Event.

Ob das nun auch nach den beiden Techno-Festen in Wien droht, bleibt abzuwarten. Denn wie Besucher auf den sozialen Medien schreiben, wurde die Maskenpflicht im Eingangsbereich weder eingehalten noch kontrolliert.

Und auch die Einhaltung der 3G-Regeln wurde nicht überwacht, behaupten zumindest einige Besucher auf Facebook, Twitter & Co.

Zusätzlich gab es Kritik sowohl am Sound der Veranstaltung als auch an der Infrastruktur wie Gastronomie oder Sanitäranlagen.

Der Veranstalter selbst zieht dennoch eine positive Bilanz. „Es ist ein unglaublich schönes Gefühl, Kultur in einer ausverkauften Location wieder live zu erleben und gemeinsam mit den Gästen sicher und verantwortungsvoll zu feiern. Schloss Schönbrunn bietet ein einzigartiges Ambiente, um dieses Comeback der Zuversicht gemeinsam mit Solomun und Paul Kalkbrenner zu feiern“, sagte Veranstalter Adam Cieplak (AC2B) zu oe24.

Heute Abend wird Paul Kalkbrenner beim Schloss Schönbrunn erwartet, ein ähnlicher Massenansturm wie gestern ist zu erwarten.

Einlass zum Event ist um 16 Uhr. Die Besucher werden gebeten, so früh wie möglich zu kommen, um die Eintrittskontrollen zu erleichtern.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.