Wieder Überfall auf Wiener Juwelier

apajuwelier.jpg
Foto: apa

Die Täter setzten Pfefferspray ein, es gab ein Opfer.

In Wien ist neuerlich ein Überfall auf einen Juwelier verübt worden: Ziel von zwei Tätern war ein Geschäft in der Operngasse 32 im Bezirk Wieden. Die Unbekannten setzten ersten Informationen der Polizei zufolge Pfefferspray ein, es gab ein Opfer. Der Überfall wurde gegen 12.45 Uhr verübt.

Vergangene Woche waren in der Bundeshauptstadt vier Juweliere überfallen worden. In einem Fall wurden die Täter ausgeforscht. Zwei der Überfälle wurden am Freitag verübt, einer davon am Stephansplatz. Dieser Coup wird den "Pink Panther" zugerechnet, einer international tätigen Organisation, die sich auf Juwelier-Überfälle spezialisiert hat. Ein Passant verfolgte damals einen der drei Täter und nahm ihm eine Sporttasche mit der Beute ab.
 

(apa / mn) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?