Wettbüro in Landstraße überfallen, Täter auf der Flucht

Ein 24-Jähriger hat am späten Samstagnachmittag in einem Teich in Ferlach (Bezirk Klagenfurt-Land) ein 13-jähriges Mädchen untergetaucht und sexuell belästigt.
Der Mann war mit einem Messer bewaffnet.

In Wien-Landstraße ist am späten Sonntagabend ein Wettbüro überfallen worden. Ein Mann kam laut Polizei gegen 23.30 Uhr in das Lokal in der Schlachthausgasse, bedrohte einen Mitarbeiter mit einem Messer und forderte Geld. Der Räuber erhielt Bargeld ausgehändigt und flüchtete. Eine Sofortfahndung der alarmierten Polizei verlief ergebnislos, verletzt wurde niemand. Das Landeskriminalamt Wien übernahm die weiteren Ermittlungen.

➤ Mehr lesen: Meldungen wie diese finden Sie auch in unserem KURIER-Blaulicht-Newsletter

Kommentare