© APA/Gindl

Chronik Wien
09/09/2019

Wartestelle: Mann trat Frau in den Bauch und lief davon

Der Verdächtige konnte im Zuge einer Sofortfahndung gefasst werden. Bei der Festnahme schlug er einem Beamten ins Gesicht.

Ein 32-jähriger Österreicher hat am Sonntagvormittag bei einer Straßenbahnhaltestelle in Wien-Brigittenau offenbar grundlos einer wartenden Frau in den Bauch getreten und ist danach davon gelaufen. Der Verdächtige wurde bei einer Sofortfahndung unweit den Tatortes von der Polizei angehalten. Im Zuge seiner Festnahme versetzte er einem Beamten noch einen Faustschlag ins Gesicht.

Der Mann verhielt sich von Anfang an "äußerst aggressiv" gegenüber den Beamten, hieß es in einer Polizeiaussendung. Bei der Fahrt mit dem Funkwagen zur Polizeiinspektion Pappenheimgasse attackierte er dann die Beamten auch physisch. Mit einem Faustschlag wurde dabei ein Polizist im Gesicht verletzt. Ein Grund für die Angriffe des Mann war nicht bekannt, der 32-Jährige wird auch psychiatrisch untersucht.