Prozess um Unfall nach mutmaßlichem Autorennen

© APA/ZB/Monika Skolimowska / Monika Skolimowska

Chronik Wien
05/08/2020

Unfall in Hernals: Fußgängerin am Zebrastreifen angefahren

Die Frau wurde von der Wiener Berufsrettung schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Ein 42-Jähriger Autofahrer soll am Donnerstagnachmittag eine Fußgängerin auf der Neuwaldegger Straße in Wien-Hernals angefahren haben. Die Frau wurde dabei schwer verletzt, schwebt aber laut Spital nicht in Lebensgefahr. 

Der Österreicher soll Richtung Stadt-Zentrum unterwegs gewesen sein, als die Frau die Straße auf einem Zebrastreifen queren wollte. Laut Zeugen wurde sie von dem Auto frontal erfasst. Sie stieß mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und musste von der Berufsrettung schwer verletzt ins ein Krankenhaus gebracht werden. 

Der Autofahrer gab laut Polizei an, nach einer Trinkflasche im Fußraum des Beifahrerbereichs gegriffen zu haben und dabei die Frau am Zebrastreifen übersehen zu haben. Der Mann wurde angezeigt. 

Verpassen Sie keine Polizeimeldungen aus Wien mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.