© Wiener Linien / Gritsevskaja Alexandra

Chronik Wien
08/23/2021

U1-Station Alte Donau: Ab Montag andere Bahnsteigseite gesperrt

Ab 30. August hält die U1 dann die Station in Richtung Oberlaa nicht ein. In Richtung Leopoldau ist das Zu- und Aussteigen dann wieder möglich.

Seit Mitte Mai wird die U1-Station Alte-Donau in Wien umgebaut. Nach rund drei Monaten wechseln die Stationsarbeiten ab Montag, 30. August, nun den Bahnsteig. 

Bis einschließlich 12. Dezember hält die U1 dann die Station in Richtung Oberlaa nicht ein. In Richtung Leopoldau ist das Zu- und Aussteigen in der U1-Station Alte Donau ab dann wieder möglich. 

Neben dem Bahnsteig, der bereits erneuert wurde, werden jetzt die Decke und die Beleuchtung auf den neusten Stand der Technik gebracht. Im Zuge der Modernisierungsarbeiten wurde ein Aufzug durch eine größere, schnellere und verglaste Version ersetzt. Dieselben Arbeiten werden ab sofort auf der anderen Bahnsteigseite durchgeführt.

Ab Montag in Richtung Oberlaa gesperrt 

Während der Arbeiten fährt die U1 die Station Alte Donau in Richtung Oberlaa von Montag, 30. August bis einschließlich Sonntag, 12. Dezember nicht an. 

Die Wiener Linien empfehlen, entweder in der U1-Station Kagran oder in der U1-Station Kaisermühlen VIC umzusteigen. Fahrgäste, die mit der Linie 20A unterwegs sind, fahren weiter bis zur U1-Station Kaisermühlen VIC und steigen dort in die U1 ein. Wer von der U1 in den 20A umsteigen möchte, der muss dafür ebenfalls bis zur U1-Station Kaisermühlen VIC fahren. Ein Umstieg bei der U1-Station Alte Donau in die Linie 20A ist von Fahrtrichtung Leopoldau kommend möglich.

Arbeiten laufen noch bis Dezember 

Ab Montag, 13. Dezember halten die Züge der U1 dann wieder in beide Richtungen wie gewohnt in allen Stationen.

Die Modernisierung der U1-Station Alte Donau und Kaisermühlen (Jahr 2022) kostet laut Wiener Linien rund fünf Millionen Euro.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.