power off digital message

© Getty Images/iStockphoto / nikkytok/IStockphoto.com

Chronik Wien
01/23/2020

Stromausfall: 1.000 Haushalte im ersten Bezirk kurzfristig betroffen

In Wiens Innenstadt gingen am frühen Nachmittag die Lichter aus. Der Fehler im System wurde mittlerweile identifiziert.

von Markus Strohmayer

"Was tun, falls doch mal ein Blackout kommt?" Diese Frage stellte Wien Energie heute Vormittag auf Twitter. Nur wenige Stunden später kam es in der Inneren Stadt in Wien tatsächlich zum Stromausfall. Ab 13.29 Uhr waren 1.000 Haushalte ohne Strom, wie ein Sprecher der Wiener Netze dem KURIER bestätigte. 21 Minuten später, also um 13.50 Uhr, war der Schaden aber bereits wieder behoben.

Betroffen waren Teile der Herrengasse, der Bankgasse, des Universitätsrings und der Schottengasse. 

Fehler rasch behoben

Die Ursache für die nicht flächendeckende Panne ist mittlerweile bekannt: Ein Kabeltrenner funktionierte nicht ordnungsgemäß, weshalb vorübergehend auf eine andere Einspeisung umgeschaltet wurde. Das Netz wird von mehreren Seiten eingespeist, um so den Betrieb des Netzes auch bei punktuellen Schäden sicherstellen zu können.

Der fehlerhafte Kabeltrenner wurde mittlerweile gefunden und wird nun ersetzt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.