Im Asylheim in der ehemaligen Zollwacheschule kam es zum Streit.

© APA/ROBERT JAEGER

Wien
09/01/2016

Streit um Shisha in Asylheim

Drei Personen wurden ins Krankenhaus gebracht.

von Melanie Mai

Zu einem Streit mit Handgreiflichkeiten zwischen einem Vater und seinem Sohn sowie einem stark alkoholisierten weiteren Bewohner kam es Donnerstagfrüh in einem Asylheim in der Erdbergstraße in Wien-Landstraße. Laut Caritas, die das Asylheim betreibt, ging bei dem Streit um eine Shisha. Alle drei Beteiligten wurden bei dem Streit verletzt - sie erlitten Schnittwunden, Prellungen, Platzwunden und eine Person auch einen Nasenbeinruch - und wurden ins Krankenhaus gebracht.

Laut Caritas werden die drei Hausbewohner aufgrund ihres Verhaltens verlegt. Wohin ist noch unklar.

Erst vor Kurzem war es in einem Asylheim in Deutschland zu einem Zwischenfall gekommen. Dort zündete ein Asylwerber seine Frau an und kam dabei selbst ums Leben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.