Chronik | Wien
27.06.2018

Wien wird zur Baustelle: Wo es für Öffis-Nutzer eng wird

Wiener Autofahrer und Öffi-Nutzer müssen ab Ferienbeginn Umwege durch die Stadt einplanen.

Während sich Kinder über den nahenden Schulschluss Ende dieser Woche freuen, bedeutet er für die Wiener Autofahrer und Öffi-Nutzer vor allem eines: strapazierte Nerven. Denn zu Ferienbeginn wird es sich auf den Straßen stauen. Zusätzlich zum Urlauberverkehr tragen zahlreiche Baustellen zu zähem Fortkommen bei; auch den Passagieren der Öffis stehen im Sommer Umwege bevor.

Anlässlich des Ferienbeginns in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland warnen die Autofahrerklubs vor Staus auf den Wiener Stadtausfahrten, der Altmannsdorfer Straße, der Triester Straße, der Westausfahrt und auf den Stadtautobahnen. Ab 3. Juli wird zudem die Fahrbahn der Hadikgasse im Abschnitt Schloßallee bis Kennedybrücke teilweise erneuert und daher gesperrt. Bis 2. September wird daher eine zweispurige Umleitung über die Penzinger Straße eingerichtet.

Wie jedes Jahr wird auch heuer wieder am Gürtel gearbeitet. Nachdem im Vorjahr der Innere Gürtel instand gesetzt wurde, wird dieses Jahr von 3. Juli bis 31. August die Fahrbahn des Äußeren Gürtels saniert. In den Baustellenbereichen werden immer mindestens zwei Fahrstreifen zur Verfügung stehen, versichert die zuständige MA28 (Straßenbau).

Endstation Spittelau

Auch die Sanierung der U4 geht kommende Woche in die nächste Runde: Von 2. Juli bis 26. August ist die Station Heiligenstadt gesperrt. Die dortigen Bahnsteige werden komplett abgetragen und neu aufgebaut. Zusätzlich werden in diesem Abschnitt Gleise umgebaut und Weichen neu verlegt. Die U4 fährt dann nur von Hütteldorf bis Spittelau. Fahrgäste müssen zwischen Spittelau und Heiligenstadt auf die Straßenbahnlinie D und auf die S-Bahn (S40) ausweichen. Zusätzlich ist auf den Gleisen der Linie D die Ersatzlinie E4 zwischen Augasse und Nußdorf/Beethovengang unterwegs.

Just zum selben Zeitpunkt ist auch die Vorortelinie S45 teilgesperrt: Konkret kann die S45 von 30. Juni bis 2. September von Ottakring bis Heiligenstadt nicht fahren. Hier müssen auf zehn Kilometern Gleise und Weichen erneuert werden. Der gesamte Oberbau wird technisch aufgerüstet, die Tunnels und Viadukte sollen geprüft und instand gesetzt werden. Die S45 verkehrt daher nur zwischen Breitensee und Hütteldorf.