Ehrengäste und Medienleute wurden von der kalten "Dusche" erwischt.

© APA/HANS PUNZ

Wien
10/28/2016

Panne bei Festakt mit Schelling in Erste Bank

Eine Konfettikanone löste die Sprinkleranlage aus. Kalte Wasserschauer ergossen sich über Ehrengäste und Journalisten.

Ein Festakt in der Zentrale der Erste Group in Wien wurde am Freitagvormittag abrupt durch einen Feuer-Fehlalarm beendet. Eine Konfettikanone hat die automatische Sprinkleranlage ausgelöst, kalte Wasserschauer ergossen sich über Ehrengäste und Journalisten.

Die Bank hat am heutigen vorgezogenen Weltspartag ihren "Financial Life Park" am Erste-Campus in Wien eröffnet. Nach kurzen Ansprachen von Finanzminister Hans Jörg Schelling und Erste-Konzernchef Andreas Treichl machte sich Schelling dran, im Foyer vor dem interaktiven Finanzschulungszentrum für Kinder und Jugendliche das berühmte Band durchzuschneiden.

Ein musikalischer Tusch, ein Knall: Und neben bunten Konfettis regnete es kaltes Löschwasser von oben. Die Teilnehmer an der Feierstunde hatten nur mehr damit zu tun, sich selbst samt Laptops, Handys, Unterlagen, Taschen und Jacken ins Trockene zu bringen.
Schelling nahms mit Humor. Als die Tonanlage nach ein paar Schreckminuten wieder angeworfen wurde, meinte er nur, der Financial Life Park sei jetzt eröffnet und getauft.

Die Sprinkleranlage begoss den Festakts-Trakt etwa eine Viertelstunde lang mit Löschwasser, für die eingetroffenen Feuerwehren gab es glücklicherweise wenig zu tun.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.