Thomas Schäfer-Elmayer

© KURIER /gruber franz

Chronik | Wien
02/12/2014

Schäfer-Elmayers Hund biss Terrier tot: "Wir sind daran nicht schuld"

Nach tödlichem Biss glaubt der Benimm-Profi an eine Intrige gegen sich und seinen "Rex".

Thomas Schäfer-Elmayer gilt als der Vorreiter des guten Benehmens. Sein Mischlingsrüde "Rex" hat genau den gegenteiligen Ruf. Zum wiederholten Mal ist das Tier nun in einen Vorfall verwickelt. Diesmal habe der Vierbeiner einen Jackrussel-Terrier totgebissen, berichtete die Gratiszeitung Heute. Lupo wurde notoperiert, starb aber offenbar beim Tierarzt.

"Das ist kein Schaden, der von uns ausgeht. Wir sind daran nicht schuld", spricht Schäfer-Elmayer für sich und seinen Hund. Er sieht eine mediale Intrige. Der gleiche Journalist habe bereits vor knapp einem Jahr von einem Bissvorfall geschrieben. Damals soll "Rex" einer Fotografin ins Gesicht gebissen haben. "Herausgekommen ist da nichts", meint der Benimm-Profi im Gespräch mit dem KURIER. "Da wird nun zum zweiten Mal etwas aufgeplustert."

Schäfer-Elmayer schildert seine Sicht der Geschehnisse: "Rex" stand mit ihm an einer Kreuzung, das Tier war angeleint. "Plötzlich kam der freilaufende Jackrussel von hinten. Rex hat ihn gepackt, gebeutelt und weggeworfen", berichtet der Dancingstars-Juror. "Die Frau, die mit dem Jackrussel unterwegs war, war offenbar nicht die Besitzerin. Sie hat nur gesagt: ,Das geschieht ihm Recht, der hat eh nie gefolgt’", sagt Schäfer-Elmayer. "Mir ist vollkommen unerklärlich, wie der danach gestorben ist. Da war nichts zu sehen, kein Blut."

Anzeige droht

Der Promi rechnet jedenfalls nicht mit Folgen für ihn und seinen Hund. Möglich wäre etwa eine Anzeige wegen Sachbeschädigung des Frauchen von "Lupo", denn Tiere gelten vor Gericht als Sache. Im schlimmsten Fall könnte ein Halteverbot gegen Schäfer-Elmayer ausgesprochen werden. Dazu müssten allerdings mehrere Fälle aktenkundig sein. KURIER-Kolumnist Dieter Chmelar hat jedenfalls ebenfalls schon eine unliebsame Begegnung mit "Rex" gehabt: "Er hat meine Chihuahua-Dame Lily angefallen. Das ist sicherlich kein Gentle-Dog."