Chronik | Wien
12.03.2018

Saya Ahmad wird neue Bezirkschefin

Mit einer Überraschung endete am Montagabend die SPÖ-interne Kür des neuen Bezirksvorstehers für den Alsergrund.

Saya Ahmad, die bisherige stv. Klubchefin der Bezirkspartei, setzte sich in einer Kampfabstimmung mit 71 zu 26 Stimmen der SPÖ-Bezirksdelegierten gegen Thomas Liebich durch.

Liebich war bereits fünf Jahre lang der Stellvertreter der scheidenden Langzeit-Bezirksvorsteherin Martina Malyar und galt lange Zeit als deren logischer Nachfolger. Schließlich entschloss sich aber die 33-jährige Ahmad überraschend zu einer Gegenkandidatur. Die aus dem Irak stammende Kurdin ist seit 2013 SPÖ-Bezirksrätin am Alsergrund und war bis vor Kurzem auch im Presseteam von Gesundheitsstadträtin Sandra Frauenberger tätig. Seit dem Vorjahr ist Ahmad zudem Vorsitzende der SPÖ-Frauen Alsergrund.

Malyar hatte erst vor wenigen Wochen ihren vorzeitigen Rückzug bekannt gegeben. Die Amtübergabe erfolgt am 25. Juni.