Medientermin Grenzkontrollschwerpunkt in Oberpullendorf

© Kurier / Gilbert Novy

Chronik Wien
08/16/2021

Festnahme nach Raubüberfall auf Postfiliale in Wien-Floridsdorf

Der Überfall dürfte sich um kurz nach 9 Uhr ereignet haben. Der 69-jährige Verdächtige soll bewaffnet gewesen sein.

Am Montag kam es im Bereich Pragerstraße in Wien-Floridsdorf zu einem bewaffneten Raubüberfall. Dieser dürfte sich kurz nach der Öffnung in einer Filiale in der Berlagasse ereignet haben. Der maskierte, männliche Täter, der eine Faustfeuerwaffe dabei hatte, flüchtete im Anschluss zu Fuß. Verletzt wurde niemand.

Die genaue Schadenssumme bzw. ob der Überfall überhaupt erfolgreich war, wurde von der Polizei vorerst nicht kommuniziert. Der Verdächtige hatte es offenbar auf die Handkassa in der Filiale abgesehen.

Die Polizei Wien twitterte kurz nach dem Überfall, dass eine intensive Fahndung laufe. Ein Polizeihubschrauber kreiste über Wien-Floridsdorf, am Boden war ein Großaufgebot samt Unterstützung von Spezialkräften im Einsatz. 

Im Zuge der Fahndung gelang es der Polizei rasch, einen dringend tatverdächtigten 69-jährigen Österreicher in einer Wohnhausanlage in der Brünner Straße festzunehmen.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.