© Screenshot: Facebook/Asma Aiad

Chronik Wien
03/31/2019

Rassistische Attacke in Wien: "Die FPÖ haut euch alle raus"

Schockierender Angriff. Eine ältere Frau beschimpft und bespuckt eine junge Wienerin wegen ihrer Religion.

von Tom Schaffer

Ein schockierendes Video von einem rassistischen Angriff am Samstag in Wien macht derzeit in sozialen Netzwerken die Runde. Eine ältere Frau schreit darin eine junge Muslimin an einer Straßenbahnstation mit übelsten Beschimpfungen an.

"Hure", "Schwein", "Hund" und "Sitz!" ruft die Angreiferin unter vielen anderen primitiven Dingen ihrem Opfer zu. "Die FPÖ haut euch alle raus", sagt sie außerdem. Auch andere Anwesende sind hörbar entsetzt von der Entgleisung und versuchen teilweise einzuschreiten. Die attackierte Frau ist eine 25-jährige, in Wien geborene, Designerin, die am Weg ins Fitnesscenter in der Nähe der Zieglergasse angegriffen wurde. Sie hat laut KURIER-Informationen Anzeige erstattet. Über die Angreiferin gibt es derzeit keine Informationen.

Als die Straßenbahn kommt und alle Beteiligten einsteigen wollen, schreit die Frau noch "Verschwind', du Scheiße", spuckt die junge Frau an, rennt dann davon und ruft dann noch ohne erkennbaren Grund: "Hilfe! Kriminelle Gewalttäterin!" 

Die Designerin filmte den Vorfall offenbar nach einiger Zeit mit und schickte das Video einer Freundin. Diese machte die Täterin und andere Anwesende darauf unkenntlich und veröffentlichte es auf Facebook. "Mittlerweile sind solche Angriffe leider am Tagesprogramm", schreibt sie unter Verweis auf andere Vorfälle in ihrem Freundeskreis in jüngerer Zeit dazu.

Das Video wurde mittlerweile fast 600 Mal geteilt. Die Reaktionen auf der Seite der Veröffentlicherin sind durchwegs unterstützend. "Furchtbar. Und wahnsinnig super, wie cool die betroffene blieb und die kraft hat ruhig zu bleiben und zu filmen. Alle Achtung" (sic!),  schreibt eine Mann. Und eine Frau kommentiert: "Man merkt, wie die Frau selber auch zittert. Es muss wirklich anstrengend sein, so viel Hass in sich zu tragen ..."