© Konstantin Auer

Chronik Wien
07/27/2020

Rätselhafter Todesfall in Wien-Alsergrund: Mann stürzt von Dachterrasse

Die Identität des Mannes konnte noch nicht geklärt werden.

von Konstantin Auer

In der Garnisongasse 7 ist am Sonntagabend eine laut Polizei derzeit noch unbekannte Person nach einem Sturz von einer Dachterrasse gestorben. Laut Polizeisprecherin Barbara Gass kannte den Mann in dem Wohnhaus niemand.

Laut derzeitigem Ermittlungsstand ist auch noch nicht bekannt, ob der Tote der Mieter oder Eigentümer der Wohnung, zu der die Dachterrasse gehört, war. In dem Dachgeschoß befinden sich aber Luxus-Apartements, die normaler Weise für kurze Aufenthalte gebucht werden.

"Die Klärung der Identität des Mannes und des genauen Unfalls- oder auch Tatherganges ist derzeit Gegenstand von Ermittlungen", heißt es von der Polizei. Die Ermittlungen würden in alle Richtungen laufen. Eine Obduktion der Leiche wird am Montagnachmittag durchgeführt. Klar ist, dass der Mann in einen Lichtschacht gestürzt ist, in den wenige Menschen einsehen können - es gibt daher keine Zeugen.

Die Wiener Berufsrettung war mit zwei Teams vor Ort, konnte für den Mann aber nichts mehr tun.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.