Fahrräder, Begegnungszone, Radfahrer

© Kurier / Juerg Christandl

Chronik Wien
09/10/2020

Rabiater Radfahrer verletzt Polizist

Der 18-Jährige konnte mit Hilfe einer Zeugin festgehalten werden.

Ein Polizist bemerkte am Mittwochnachmittag in der Beingasse in Rudolfsheim-Fünfhaus einen Fahrradfahrer, der auf einem Gehweg unterwegs war und wollte eine Lenker- und Fahrzeugkontrolle durchführen. Nachdem der 18-Jährige angehalten hatte und vom Fahrrad abgestiegen war, wollte er sich aber nicht ausweisen und einfach weiterfahren.

Polizist zu Boden geworfen

Als der Polizist versuchte den Mann aufzuhalten, soll er den Beamten attackiert und zu Boden geworfen haben. Mit Unterstützung einer Zeugin konnte der 18-Jährige bis zum Eintreffen weiterer Polizisten festgehalten und schließlich festgenommen werden. Der Beamte musste verletzt vom Dienst abtreten. Der 18-Jährige wurde in eine Justizanstalt gebracht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.