© LPD Wien

Chronik Wien
05/21/2019

Polizisten retten Baby das Leben

Das Kind hatte plötzlich das Bewusstsein verloren. Mittlerweile geht es dem Mädchen wieder gut.

von Birgit Seiser

Wie jetzt bekannt wurde, retteten zwei Beamte der Polizeiinspektion Ilse-Arlt-Straße  einem zehn Monate alten Mädchen vor knapp einer Woche das Leben. Das Kind war im Stiegenhaus eines Hauses in der Ilse-Arlt-Straße in der Seestadt plötzlich ohnmächtig geworden. Wie in so einem Fall üblich, wurden sowohl die Rettung als auch die Polizei verständigt. Zwei Streifenbeamte der Polizeiinspektion Sonnenallee waren als erste am Einsatzort.

Mädchen wieder wohlauf

Ein Polizist legte das Kind über den Arm und machte die Atemwege frei. Dann begann er mit Wiederbelebungsmaßnahmen, bis die Wiener Berufsrettung eintraf. Das Mädchen wurde ins Krankenhaus gebracht und hat sich erholt. Die Ursache für den Atemstillstand ist nicht klar.