© Thomas Lenger

Chronik Wien
05/05/2021

Polizei und Justiz suchen weiter nach geflohenem Häftling

Der Mann war am Dienstagnachmittag entkommen.

von Birgit Seiser

Seit Dienstagnachmittag suchen Polizei und Justiz nach einem 29 Jahre alten Häftling, der aus der Justizanstalt Simmering geflohen ist. Der Mann hätte zu einem Arzttermin gebracht werden sollen und nutzte diese Gelegenheit um zu fliehen. Sofort rückte ein Großaufgebot an Einsatzkräften aus, um nach dem Häftling zu suchen. Zunächst wurde er offenbar in einer Wohnhausanlage nahe der Svetelskystaße in Simmering vermutet. Das Gebäude befindet sich in unmittelbarer Nähe der Justizanstalt. Dort konnte der Mann aber nicht gefunden werden. Die Fahndung geht also weiter. 

Warum er die Flucht angetreten hat ist unklar, denn eigentlich hätte er bereits im Oktober entlassen werden sollen. 

Erst vergangene Woche waren zwei Häftlinge aus einer Justizanstalt in Wien geflohen. In diesem Fall konnte die Spezialeinheit WEGA die beiden aber nach nur einer Stunde in einer Wohnung in Wien-Favoriten erneut festnehmen. 

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich alle wichtigen Einsätze von Polizei, Feuerwehr und Rettung in Wien gesammelt in Ihr E-Mail-Postfach:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.