© LPD WIEN

Chronik Wien
02/21/2021

Polizei rettete ausgesetzten Hund "Snoopy" aus Abbruchhaus

Streifenbesatzung stöberte Rüden bei der Suche nach verdächtigen Personen in Wien-Simmering auf.

Die Funkwagenbesatzung der Polizeiinspektion Sedlitzkygasse in Wien-Simmering wurde am Wochenende zum Lebensretter für einen ausgesetzten Hund. Eigentlich wurde die Streife wegen angeblich verdächtiger Personen von Anrainern zu einem Abbruchhaus beordert. Dort angekommen, durchsuchten die Beamten zunächst das leerstehende Gebäude und wurden dabei tatsächlich fündig.

Hund dem Schicksal überlassen

Allerdings fanden die Uniformierten keine verdächtigen Personen, sondern einen jungen Hund vor. Der kleine Vierbeiner wurde offensichtlich ausgesetzt und seinem Schicksal überlassen. Die Polizisten nahmen den Rüden mit in die Polizeiinspektion, versorgten ihn mit Futter und tauften ihn auf den Namen „Snoopy“.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.