Die Polizei nahm die Ermittlungen auf

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien
02/21/2021

Pistole bei Streit mit Betrunkenem im Spiel

Berufsrettung benötigte wegen eines aggressiven Patienten die Hilfe der Polizei.

Alkohol dürfte Samstagabend bei einem Streit in Wien-Hernals ausreichend im Spiel gewesen sein. Einsatzkräfte der Berufsrettung alarmierten die Polizei wegen eines aggressiven Patienten. Der 56-jährige Alkoholisierte wurde wegen einer Rissquetschwunde am Kopf behandelt. Den Beamten gegenüber gab er an, im Zuge eines Streits von einem 30-Jährigen mit einer Pistole bedroht worden zu sein. Zur Verletzung konnte er keine Angaben machen.

Die Polizisten gingen zur Wohnung des mutmaßlichen Beteiligten, berichtete die Exekutive am Sonntag. Zu den Vorfällen befragt, leugnete der Mann, den 56-Jährigen zu kennen. In den Räumlichkeiten wurde aber eine silberne, geladene Schreckschusspistole gefunden und sichergestellt. Der 30-Jährige wurde auf freiem Fuß angezeigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.