Wiens Gesundheitsstadtrat Peter Hacker: Wien zieht nicht mit den neuen Corona-Regeln des Bundes mit. 

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien

Peter Hacker fällt nach Sturz noch länger aus

Der Wiener Gesundheitsstadtrat hat sich eine Fraktur im Bereich der Brustwirbelsäule zugezogen.

09/22/2021, 10:03 AM

Der verletzte Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) fällt noch länger aus. Seine Genesung wird laut Einschätzung der behandelnden Ärzte noch einige Zeit in Anspruch nehmen, wie das Büro des Stadtrats der APA mitteilte. Er hat sich bei einem Sturz in der Vorwoche eine Fraktur im Bereich der Brustwirbelsäule zugezogen. Dazu kommt eine schwere Prellung im Bereich der Hüfte.

Keine Termine außer Haus

Hacker ist aktuell zuhause und wird ambulant behandelt. Die Verletzungen erfordern regelmäßige ärztliche Überwachung und Ruhigstellung, betonte ein Sprecher.

Die Genesung sei aber bisher zufriedenstellend und komplikationslos verlaufen. Seine Aufgaben nimmt der Gesundheitsstadtrat vorerst mit Hilfe von Videokonferenzen wahr - wie er es etwa gestern bei den Corona-Beratungen getan hat. Termine außer Haus seien aber bis auf weiteres gestrichen, hieß es.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Peter Hacker fällt nach Sturz noch länger aus | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat