© Facebook

Chronik Wien
10/15/2013

Öffentlich onaniert: Wirbel um U-Bahn-Video

Für Aufregung hat ein Video im Internet gesorgt, in dem ein Mann in der U1 öffentlich onanierte.

Ein Mann soll Sonntagnacht in einem Waggon der Linie U1 öffentlich onaniert haben. Wie die Tageszeitung Österreich am Dienstag berichtete, hat eine Frau den Vorfall mitgefilmt und auf die Facebook-Seite der Wiener Linien gestellt.

Das Video wurde inzwischen aus Jugendschutzgründen vom Netz genommen, der Mann laut Polizei ausgeforscht. Gegen den 32-Jährigen wurde Anzeige wegen sexueller Belästigung und öffentlicher geschlechtlicher Handlungen erstattet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.