Schiffstaufe, MS Wien, Donau, DDSG

© Martin Winkler

Bootstaufe
04/19/2013

Neues Super-Ausflugsschiff für Wien

DDSG: 36 Meter lange „MS Wien“ ist das jüngste Flottenmitglied.

Premiere im Wiener Schifffahrtszentrum: Die Donaudampfschiffgesellschaft (DDSG) Blue Danube ließ Freitag erstmals eines ihrer Schiffe taufen. Mit dem Zerschellen einer Champagnerflasche an der Bordwand wurde dem 36 Meter langen Boot der Namen „MS Wien“ verliehen.

Während Frauen an Bord eines Schiffes früher Unglück bedeuteten, wird die Schiffstaufe traditionell einer Frau überlassen. Die Ehre gebührte diesmal Taufpatin Renate Römer, Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer. Die begeisterte Seglerin mit großer Affinität zum Meer freut sich, die Patenschaft übernehmen zu dürfen.

Dompfarrer Toni Faber segnete das Schiff. Er hatte auch bereits die beiden Twin City Liner geweiht.

Das Fahrgastschiff wurde 1998 in Mondorf am Rhein (D) gebaut. Mit 15 Jahren stellt die MS Wien das jüngste Flottenmitglied dar. Sie wird in Zukunft zwei Mal täglich Donaurundfahrten in Wien, aber auch Themenfahrten bestreiten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.