© Amanda Perkins - Fotolia/Amanda Perkins/Fotolia

Chronik | Wien
05/24/2019

Neues Krankenhaus für Kätzchen und Hase

Die Universitätsklinik für Kleintiere bekommt eine neues Spital am Campus der Vetmeduni in Floridsdorf.

43.000 Patienten werden jährlich in der Uniklinik für Kleintiere in Floridsdorf betreut. Für 23,5 Millionen Euro wird nun für Hasen, Meerschweinchen, Katzen und Co.eine neue Kleintierklinik errichtet und Teile des bestehenden Gebäudes saniert. Am Freitag fiel nun der Startschuss für den Bau.

Pflanzen, Holzverkleidungen und warme Erdfarben sollen bald für eine beruhigende Atmosphäre im Inneren der Kleintierklinik sorgen.

Rektorin Petra Winter: „Die Universitätsklinik für Kleintiere 'neu' ist ein ehrgeiziges und anspruchsvolles Projekt, von dem die Veterinärmedizinische Universität sowohl in der Lehre als auch in der Forschung profitieren wird. Der Neubau erlaubt eine moderne und forschungsgeleitete, patientenorientierte Ausbildung im Bereich der Kleintiermedizin. Die interdisziplinäre Versorgung der Kleintiere garantiert die praxisorientierte Ausbildung der Studierenden durch deren Integration in den Klinikalltag.“

Im Frühling 2021 soll die Klinik fertiggestellt werden.

Der Hauptzugang soll später als Drehscheibe zwischen den Einrichtungen der Kleintiermedizin dienen.

Im Erdgeschoss sind neben einer rund um die Uhr geöffneten Notaufnahme die sogenannte Intensive Care Unit (ICU) und das Ambulanzzentrum geplant. Die einzelnen Stationen werden sich im Obergeschoss befinden, wobei die regulären Stationen von den Isolationsbereichen getrennt sind. Auch ein modernes Operations- und ein Sterilisationszentrum wird es geben.