Polizei sucht Schützen anhand dieses Überwachungsbildes.

© /BPD Wien

Kriminalität
05/26/2015

Nach Schießerei in Bim: Motiv bekannt

Ein Opfer verstorben, 25-jähriger Mann außer Lebensgefahr. Nach den Tätern wird weiterhin gefahndet.

Nach der Schießerei in einer Straßenbahn in Rudolfsheim-Fünfhaus am Sonntag sind nun mehr Details zu dem Motiv der Täter bekannt.

Wie bereits berichtet, wurden zwei Männer in der Straßenbahn angeschossen . Ein Brüderpaar, 25 und 28 Jahre alt (die späteren Opfer), war am Urban-Loritz-Platz gemeinsam mit dem Schützen und dessen Komplizen in den letzten Waggon des Zugs eingestiegen. Die Personen stritten einige Station lang laut miteinander. Um 20. 25 Uhr, als das Brüderpaar gerade bei der Kreuzung Hütteldorfer Straße und Johnstraße aussteigen wollten, zog ein Verdächtiger eine Pistole und drückte fünf Mal ab.

Der 28-Jährige wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Eine Notoperation im Wilhelminenspital konnte ihn nicht mehr retten.

Familienfehde

Der 25-Jährige wurde im AKH notopiert. Dienstagmorgen war er bereits außer Lebensfahr und konnte zum Tathergang kurz befragt werden.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand dürfte der Ursprung des Tatmotivs in einer Familienfehde zweier albanischer Familien liegen. Es wird davon ausgegangen, dass der bis dato unbekannte Täter seine Opfer gezielt in Wien aufgesucht hat und der Mord an dem 28-Jährigen beziehungsweise der Mordversuch an dem 25-jährigen Opfer von langer Hand geplant war.

Zeugen, die entweder die Tat selbst oder die Täter bei der Flucht vom Tatort beobachtet haben werden ersucht, sich unter der Telefonnummer 01/ 31 31 0 / 33 800 (auch anonym) zu melden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.