Mutiger Detektiv wurde zum Lebensretter

Mohamed Abdel Salam, Detektiv, The Mall Wien-Mitte…
Foto: KURIER/mangione jeff Salam trat drei Türen ein, bis er Friedrich A. fand und rettete.

Mohamed Abdel Salam befreite seinen Nachbarn aus brennender Wohnung.

Untertags versucht Mohamed Abdel Salam als angehender Detektiv, Ladendiebe zu überführen. Am Samstag, gegen 14 Uhr, schlüpfte der 25-Jährige in die Rolle des Lebensretters. Salam stand im Hof des Einkaufszentrums „The Mall“ in Wien-Mitte, als der 62-jährige Friedrich A. im ersten Stock bei einem Fenster stand und nach Luft rang. Aus dem Fenster zogen Rauchschwaden. „Er konnte gar nicht mehr um Hilfe schreien“, erzählt der 25-Jährige, der sofort einen Geschäftsmann bat, die Feuerwehr zu alarmieren.

Salam schlug mit einem Ellbogen die Glastür unter der brennenden Wohnung ein. Er zwängte sich durch, stürmte in den ersten Stock und trat die Wohnungstür ein. „Ich weiß nicht, wie ich das geschafft habe“, sagt er. „Vielleicht war es der Adrenalinkick.“ Sein Adrenalinspiegel schnellte dann nochmals nach oben, als er nämlich bemerkte, dass er in der falschen Wohnung stand. Also lief er hinunter, wo ihm ein Sicherheitsbediensteter die richtige Tür – die sich vis-à-vis der Wohnung befindet – zeigte, und sie für Salam aufsperrte. Nochmals sprintete er hinauf: „Diesmal war es klar: Die Tür war schon schwarz vor Ruß.“ Er trat sie ein, holte tief Luft, und schaffte es beim zweiten Versuch bis ins Vorzimmer. „Er ist dort gekniet. Ich hab’ ihn über die Schulter gelegt und bin mit ihm raus.“

Feuerwehrmänner empfingen die beiden im Hof. Friedrich A. und drei weitere Personen wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht. Die Brandursache ist unklar. Beim Mieter der fälschlicherweise aufgebrochenen Tür entschuldigte sich Salam: „Er hat natürlich Verständnis gehabt.“

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?