© Kurier/Philipp Hutter

Chronik Wien
02/15/2020

Mit Frack, Frisur und Uniform: Die Polizei im Walzertakt

Der Wiener Polizeiball war gut besucht - vor allem von der Politik.

von Birgit Seiser

Am Eingang hieß es einige Minuten warten, denn der Wiener Polizeiball war so gut besucht wie selten. Vielleicht lag es daran, dass viele Paare den Valentinstag in den imposanten Sälen des Wiener Rathauses verbringen wollten, vielleicht war man aber auch ein wenig neugierig auf den neuen Innenminister. Karl Nehammer (ÖVP) war jedenfalls das beliebteste Selfie-Motiv des Abends. 

Neben dem neuen Minister war natürlich auch der Hausherr, Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) im Rathaus. Auch der KURIER war dabei und zeigt einige Impressionen des illustren Blaulicht-Events.

Die wichtigste Trio des Abends: Bürgermeister Michael Ludwig, Polizeipräsident Gerhard Pürstl und Innenminister Karl Nehammer.

Impression aus dem Ballsaal im Rathaus

Bürgermeister Ludwig eröffnet den Ball.

Beim Eintanzen tragen die Herren selbstverständlich Ausgeh-Uniform.

Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) nutzte die Gelegenheit, den neuen Innenminister ein bisschen besser kennen zu lernen.

Nach dem Plausch verbrachte sie den Valentiensabend dann mit ihrem Ehemann, dem MA 48-Leiter, Josef Thon.

Karl Nehammer kam in Begleitung seiner Ehefrau Katharina.

Alte Kollegen: Karl Mahrer, Sicherheitssprecher der ÖVP und Gerhard Prüstl waren einst Kollegen, als Mahrer noch Pürstls Vize war.

Auch der KURIER war dabei: Ein Teil der Polizeireporter warf sich für den Anlass in Schale.

Pürstls Ehefrau wählte ein "polizeiblaues" Abendkleid.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.