© Kurier/Jeff Mangione

Chronik Wien
01/15/2021

Männliche Leiche trieb im Donaukanal

Passant entdeckte leblosen Körper bei der Salztorbrücke. Obduktion wurde angeordnet.

von Michaela Reibenwein

Ein Passant schlug Freitag gegen 11 Uhr beim Polizei-Notruf Alarm: Im Donaukanal auf Höhe Salztorbrücke trieb eine leblose Person. Sofort rückten Wasserpolizei und Berufsfeuerwehr an, um die Person zu bergen. Sie war bereits tot.

Laut Marco Jammer, Pressesprecher der Wiener Polizei, handelt es sich um einen ca. 30 Jahre alten Mann. Er hatte keine Ausweisdokumente bei sich, seine Identität ist also unklar.

Eine Obduktion soll nun klären, ob der Mann gewaltsam ums Leben gekommen ist. Die Mordermittler des Landeskriminalamtes Wien haben die Ermittlungen übernommen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.