Durchfahrt Breitenfurterstraße

© /Cs Caritas Socialis

Wien
09/28/2016

Liesing plant schärfere Höhenkontrolle für Torbogen

Fixer Balken wie auf Autobahnen soll die Sicherheit erhöhen.

von Melanie Mai

Nachdem vergangene Woche ein Lkw gegen den historischen Torbogen in Kalksburg im Bezirk Liesing fuhr, überlegt der Bezirk neue Maßnahmen, um Unfälle künftig zu vermeiden.

Seit über einem Jahr gibt es eine elektronische Höhenkontrolle und ein blinkendes Warnschild, das zu hohe Fahrzeuge zu einem Alternativweg leitet. "Im Regelfall funktionierte das, nur wenige Lkw-Fahrer tasteten sich trotzdem im Schritttempo durch", sagt Bezirksvorsteher Gerald Bischof (SPÖ).

"Das Problem war, dass der Lkw-Fahrer schon oft ohne Warnsignal durch den Bogen fahren konnte. Am Tag des Unfalls schlug die Höhenkontrolle aufgrund eines gelagerten Ladekrans an. Der Fahrer nahm das aber nicht ernst und fuhr ungebremst weiter ", sagt Bischof weiter.

Nun will man einen fix montierten Balken als physische Höhenkontrolle anbringen. Die Verkehrsbehörde fordert dies schon seit Längerem, der Bezirk sah jedoch ein Sicherheitsrisiko. Der Balken könnte im Falle eines Unfalles Häuser beschädigen oder Fußgänger verletzten.

Stadtauswärts werden ab Samstag Autos und Busse wieder fahren können. Stadteinwärts bleibt die Umleitung weiterhin bestehen. Aufgrund der Erschütterung werden Lkw in den kommenden Monaten eine Umleitung benutzen müssen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.