Der Plan sieht 1500 m² Freifläche und 1400 m² für Geschäfte vor

© JP Immobilien

Wien
06/03/2016

Modernes Wohnen statt Industriegebiet

Im Spätsommer 2016 wird mit den Bauarbeiten für das Großprojekt "Laend Yard" begonnen.

von Michael Nowak

Bis 2018 soll in der Erdberger Lände 26 unter dem Namen „LAEND YARD“ einer der attraktivsten Wohnräume in Wien entstehen. Rund 500 neue Miet- und Eigentumswohnungen sind geplant. „In der Gegend gibt es momentan einfach so gut wie nichts. Es soll ein neues Zentrum im dritten Bezirk entstehen, das durch seine Nähe zum Donaukanal und zum Prater punktet“, so Daniel Jelitzka, Geschäftsführer von JP Immobilien.

Dorfplatz für alle, ruhiger Innenhof für Bewohner

Um die Versprechen umzusetzen, hat man sich ein breites Konzept ausgedacht: Es soll einen ruhigen Innenhof für die Bewohner geben, aber auf der Straßenseite auch eine Art Dorfplatz. „Dort wird es alles Mögliche geben. Gastronomie, Bäcker, Nahversorger, kostenloses Wifi aber auch Events und vieles mehr. Der Dorfplatz ist nicht nur für die Bewohner, er soll zum Anziehungspunkt für alle in der Umgebung werden“, so Jelicka.

Interessant dürften die Wohnungen vor allem auch für ein jüngeres Publikum sein. Die WU liegt nur rund drei Minuten mit dem Rad entfernt und für die Bewohner soll es eine eigene Online-Kommunikationsplattform geben. „Wenn es am Dorfplatz eine Aktion gibt oder man jemanden braucht, der auf die Katze schaut, dann landet das dort. Wir wollen eine Community schaffen“, erklärt Jelicka.

Noch ist die Erdberger Lände 26 nur eine leere Baugrube. Um schon jetzt einen kleinen Einblick den modernen Lebensstil, der ab 2018 dort herrschen soll, zu geben, veranstaltet JP Immobilien am 4. und 5. Juni 2016 am Gelände ein großes Festival. Zwei Tage lang gibt es abwechslungsreiches Programm, Musik, junge Mode und leckeres Essen aus Foodtrucks. Alle Infos unter:www.facebook.com/LaendYard.
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.