© Kurier / gruber franz

Chronik Wien
03/11/2020

Klosterneuburger Straße: Motorradfahrer mit fast 180km/h in 70er-Zone

Am Dienstag waren in Wien-Döbling gleich einige Raser unterwegs. Bei einem Schwerpunkt zog die Polizei viele von ihnen aus dem Verkehr.

Zwei Beamte der Polizeiinspektion Nussdorfer Platz führten am Dienstagnachmittag einen Verkehrsschwerpunkt auf der B14  Klosterneuburger Straße in Wien-Döbling durch. Ihr Augenmerk lag dabei auf Schnellfahrern.

Und diese ließen nicht lange auf sich warten: Insgesamt 450 Fahrzeuge wurden gemessen und 82 Anzeigen erstattet. Den negativen Höhepunkt stellte ein Motorradlenker dar, der mit einer Geschwindigkeit von 176 km/h druch die 70er-Zone raste. Außerdem wurden neun weitere Fahrer mit Geschwindigkeiten jenseits der 110 km/h gemessen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.