FILES-US-HEALTH-VIRUS-VACCINE-PFIZER

© APA/AFP/ARIANA DREHSLER / ARIANA DREHSLER

Chronik Wien
12/17/2020

"Kein Show-Impfen am Sonntag" - Wien und NÖ starten am 28. Dezember

Kanzler Sebastian Kurz hatte den 27. Dezember als Impfstart genannt, Wien und Niederösterreich werden am Tag danach anfangen.

Donnerstag gab EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen bekannt, dass EU-weit am 27. Dezember mit den Impfungen gegen das Coronavirus begonnen werden soll. Wien und Niederösterreich (aus logistischen Gründen die ersten Bundesländer) werden aber erst am 28. Dezember starten, hieß es Donnerstagabend aus dem Büro von Wiens Gesundheitsstadtrat Peter Hacker.

Die Bundeshauptstadt habe sich diesbezüglich mit dem benachbarten Niederösterreich akkordiert. „Wir brauchen die  Zeit  zur Vorbereitung, um einen möglichst guten Ablauf mit möglichst hoher Beteiligung zu garantieren. Es geht nicht um ein Show-Impfen am Sonntag.“

Bundeskanzler Sebastian Kurz hatte zuvor den 27. 12. als Starttermin auch für Österreich genannt.

Weitere Details zu den Planungen gab es noch nicht. Diese würden erst in den kommenden Tagen erarbeitet, erklärte Hackers Sprecher. Wien rechnet jedenfalls mit rund 5.000 Dosen zum Impfstart.

 

Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA will am Montag ihre Empfehlung für die Zulassung des Impfstoffs von Biontech und Pfizer abgeben. Fällt diese positiv aus, will die EU-Kommission in einem Schnellverfahren binnen zwei Tagen über die Marktzulassung entscheiden. Somit kann es bereits am 23. Dezember eine Entscheidung geben.

Der erste Impfstoff soll dann am 26. Dezember in die EU-Staaten geliefert werden. Danach muss jede Regierung für sich die Verteilung organisieren. In Österreich gibt es 17 Zwischenlager, in denen eine Kühlung bei minus 80 Grad Celsius gewährleistet ist.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.