Chronik | Wien
21.12.2016

Kater "Felix" nach vier Jahren wieder zu Hause in Wien

Im Sommer 2012 kehrte der Kater nicht mehr nach Hause zurück. Nun wurde Felix gefunden.

Ein Kater ist nach über vier Jahren wieder zurück bei seinen Besitzern in Wien-Penzing. Im Sommer 2012 kehrte "Felix" nach einem seiner üblichen Spaziergänge nicht mehr zurück. Nun wurde der Kater in Simmering gefunden und zum Wiener Tierschutzverein (WTV) gebracht, teilte dieser am Mittwoch in einer Aussendung mit.

Die Besitzer Elisabeth und Franz M. suchten 2012 überall nach dem damals dreijährigen Kater und hängten Vermisstenmeldungen auf - jedoch ohne Erfolg. Vergangenes Wochenende bekam der WTV dann einen Anruf.

In Simmering gefunden

"Felix" war jemandem in Wien-Simmering zugelaufen, dieser brachte den Kater in zum Tierschutzverein in Vösendorf. Da der Kater mit einem Chip ausgestattet war, stellte sich heraus, dass es "Felix" war. Familie M. staunte nicht schlecht. "Mit so einem Anruf hätten wir nicht mehr gerechnet", sagte Elisabeth M.

"Er begann, als er uns sah, sofort zu Schnurren und ich hatte das Gefühl, dass er uns trotz der langen Zeit gleich wiedererkannt hat", sagte Elisabeth M. "Er hört auch noch auf seinen Namen und schläft bereits wie früher wieder unter der Bettdecke." Der heute siebenjährige Felix hat bis auf einige kleinere Blessuren und leichte Abmagerungserscheinungen keine großen gesundheitlichen Probleme.