© dapd

Alsergrund
03/04/2016

Frau bei versuchter Vergewaltigung verletzt

Opfer wehrte sich. Täter flüchtete mit Handtasche.

Ein Unbekannter hat am Freitag um 1.30 Uhr in Wien-Alsergrund versucht, eine junge Frau zu vergewaltigen. Das Opfer wehrte sich laut Polizei heftig. Daraufhin schlug der Täter brutal auf die Frau ein und flüchtete mit ihrer Handtasche. Eine Passantin sah das Opfer bei den Gürtelbögen am Boden liegen und rief die Polizei. Die Frau erlitt leichte Gesichtsverletzungen und einen Schock.

Die Verletzte wollte zunächst keine Aussage machen, vertraute sich dann aber einer Polizistin an. Die Frau sagte aus, von einem jungen, mit starkem Akzent sprechenden Mann zwischen die Müllcontainer gedrängt worden zu sein. Eine Personenbeschreibung konnte sie zunächst nicht abgeben. Der Unbekannte flüchtete zu Fuß vom Tatort. Das Alter der Frau gab die Polizei aus Gründen des Opferschutzes nicht bekannt.

Zu diesem Artikel kann nicht gepostet werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.